File:89.png

Abschlussübung der Jugendfeuerwehr | 23.11.2019 - 22:13 Uhr

Heute führte die Jugendfeuerwehr Abtsteinach und die Jugendfeuerwehr Löhrbach / Buchklingen eine gemeinsamem Abschlussübung durch. Angenommen wurde ein Verkehrsunfall mit 2 PKW und 2 eingeklemmten Personen. Die Anfahrt ins Gewerbegebiet Ober-Abtsteinach erfolgte mit Sondersignal. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter wurde den Gruppenführern ihre Aufgabe zugeteilt. Die Jugendfeuerwehr Abtsteinach übernahm die Menschenrettung PKW 1 und stellte den Brandschutz sicher, während die Jugendfeuerwehr Löhrbach / Buchklingen PKW 2 und Absicherung der Einsatzstelle zur Aufgabe hatte. Nachdem beide Personen aus den PKWs befreit waren, wurde das Material eingeräumt und ins Gerätehaus Ober Abtsteinach gefahren. Bei einem gemeinsamen Essen klang der Tag aus.
File:88.png

Brandschutzübung Kath. Kindergarten St. Josef | 01.11.2019 - 16:27 Uhr

Rauchentwicklung im Kindergarten. Mit diesem Einsatzstichwort wurden wir heute morgen zu einer Übung in den Kath. Kindergarten St. Josef in der Neckarstarße in Ober-Abtsteinach alarmiert. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde eine starke Verrauchung im Sportraum festgestellt. Alle Kinder hatten sich bereits mit ihren Erzieherinnen zur Sammelstelle in das gegenüberliegenede Jugendheim begeben. Sofort wurden Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung und Kontrolle der Gruppenräume geschickt. Nach dem der fiktive Brand gelöscht werden konnte, wurde eine entsprechende Belüftung des Gebäudes vorgenommen. Da der Kath. Kindergarten St. Josef inzwischen in der Löhrbacherstraße eine Außenstelle für die Vorschulkinder bezogen hat, haben wir an dieser Örtlichkeit ebenfalls eine Brandschutzübung durchgeführt.
File:86.png

Stellungnahme: Sirenenalarm | 29.09.2019 - 09:58 Uhr

Stellungnahme: Sirenenalarm Sicherlich haben Sie in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages das Heulen der Sirene im Ort gehört. Hierfür besteht jedoch kein Grund zur Besorgnis. Die Sirene dient neben ihrer Warnfunktion für die Bevölkerung, auch als Ausfallreserve für die Alarmierung der Einsatzkräfte der Feuerwehr. Normalerweise werden unsere Kameraden über die digitalen Funkmeldeempfänger alarmiert, kommt es jedoch zu Störungen der Digitaltechnik ist eine Alarmierung über die Dachsirene notwendig. Genau dies war heute morgen der Fall. Aus bisher unbekannten Gründen kam es zu einer Störung der digitalen Funkmeldetechnik des Hardbergsenders. Sowohl bei der Alarmierung der Einsatzkräfte durch die digitalen Funkmeldeempfänger, als auch im Funkverkehr gab es Probleme. Aus diesem Grund wurden wir heute morgen von der Leitstelle Bergstraße zusätzlich über die Dachsirene alarmiert, um schnellstmöglichst Hilfe zu leisten. Wir bitten um ihre Verständnis. Ihre Feuerwehr Abtsteinach
File:85.png

Waldbrandübung Steinkopf 2019 | 21.09.2019 - 22:23 Uhr

Waldbrand am Steinkopf, so lautete das Einsatzstichwort mit dem wir zur heutigen Übung der Feuerwehr Gorxheimertal um 16:00 Uhr alarmiert wurden. Unter Sondersignal wurde der Bereitstellungsplatz in Buchklingen angefahren um weitere Einsatzbefehle zu erhalten. Gemeinsam mit der Feuerwehr Löhrbach bekämpften unsere Kameraden den Brand von der Bergseite mit drei C-Rohren und bauten eine Wasserversorgung auf. Unser TLF unterstützte währendessen bei der Wasserversorgung im Pendelverkehr. Die Kameraden aus Gorxheim und Weinheim nahmen die Brandbekämpfung von der Talseite des Steinkopfs vor. Nach dem offiziellen Übungsende wurden die Erkentnisse der Übung mit allen beteiligten Einsatzkräften besprochen. An der Übung nahmen Teil: Feuerwehr Gorxheimertal Feuerwehr Abtsteinach Feuerwehr Löhrbach Feuerwehr Buchklingen Freiwillige Feuerwehr Reisen Feuerwehr Rippenweier Feuerwehr Ritschweier Feuerwehr Oberflockenbach DRK OV Gorxheimertal
File:84.png

Familienausflug 2019 | 11.09.2019 - 11:17 Uhr

Familienausflug 2019 Am diesjährigen Familienausflug ging es für unsere Kameraden und deren Familien in die Pfalz. Pünktlich um 08:30 ging es am vergagenen Samstag los. Erstes Ziel war an diesem Tag Annweiler, dort wurde die Burg Trifels besichtigt. Obwohl das Wetter nicht so ganz mitspielte, konnte ein herrlicher Ausblick über den Pfälzer Wald genossen werden. Anschließend wurde ausgiebig auf einem Parkplatz gemeinsam gefrühstückt, um sich für den restlichen Tag zu stärken. Nach dem Frühstuck ging es dann schließlich ins Dahner Felsenland. Dort konnten die Kameraden die spektakulären Felsen und die Natur besichtigen. Am Bärenbrunner Hof gab es dann für alle Kaffee und Kuchen in gemütlicher Atmosphäre. Die Weinstube "Brennofen" in Ilbesheim war an diesem das Abschlussziel, ehe es gegen 20:30 wieder nach Abtsteinach ging. Im Brennofen wurde gemeinsam gespeist und der ein oder andere Wein verköstigt.
File:83.png

Abtsteinacher Kameraden zu Gast in Löhrbach | 01.09.2019 - 15:23 Uhr

Am vergangenen Samstag nahmen wir mit mehreren Kameraden an der Einweihungsfeier des neuen Gerätehauses und am Sommernachtsfest unserer Nachbarwehr in Löhrbach teil. Bei ausgelassener Stimmung wurde das neue Gerätehaus durch den Bürgermeister der Gemeinde Birkenau an die Kameraden der Feuerwehr Löhrbach übergeben. Wir bedanken uns bei den Kameraden der Feuerwehr Löhrbach für die Einladung und wünschen diesen viel Glück und Freude mit dem neuen Gerätehaus.
File:82.png

Übungsabend Technische Hilfeleistung - Verkehrsunfall | 17.08.2019 - 14:18 Uhr

Am vergangenen Dienstag den 13.08.2019 übten die Kameraden der Einsatzabteilungen aus Ober und Unter-Abtsteinach gemeinsam das richtige und sichere Vorgehen bei Verkehrsunfällen. Themenschwerpunkte waren hierbei: - Drehen von Fahrzeugen in Seitenlage mittels Steckleiterteilen - sichern von Unfallfahrzeugen - Rettungsöffnungen in verunfallten Fahrzeugen schaffen. Wir bedanken uns herzlich bei dem Team des Auto-Center Abtsteinach für die Bereitstellung der Übungsfahrzeuge.
File:81.png

Ferienspiele | 28.07.2019 - 17:31 Uhr

Auch dieses Jahr beteiligte sich die Feuerwehr Abtsteinach an der Durchführung der Ferienspiele in unserer Gemeinde. Erstmals unterstützte die Alters- und Ehrenabteilung beim Aufbau und übernahmen die Betreuung der verschiedenen Stationen. Der „BLAULICHT TAG“ wurde wieder gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdient Abtsteinach organisiert. Bei strahlendem Sonnenschein trafen wir uns um 10.00 Uhr an der Grillhütte und begrüßten die 24 Kinder. Bei den verschiedenen Spielen z.B. Fahrtrage durch den Parcours fahren, Wassertransport mit dem Spineboard, waagerechtes Kistenstapeln oder Tischtennisball durch Schlauch und vielen anderen verging die Zeit wie im Flug. Zum Mittagessen wurden Hamburger gegrillt, was bei den Kindern und Betreuern natürlich gut ankam. Aufgrund der hohen Temperatur wurde am Nachmittag mit Wasserspielen weitergemacht. Der 5000l-Faltbehälter wurde zum Swimmingpool umfunktioniert, mit Schwämmen wurde Wasser transportiert und zum Abschluss durfte natürlich eine große Wasserschlacht nicht fehlen. Als um 15.00 Uhr die Kinder wieder abgeholt wurden, ging ein schöner Tag zu Ende.
File:80.png

Neu gegründete Alters- und Ehrenabteilung | 14.07.2019 - 21:18 Uhr

Die Freiwillige Feuerwehr Ober-Abtsteinach wird künftig durch die Mitglieder der neu gegründeten Alters- und Ehrenabteilung tatkräftig unterstützt. Am 06.06.2019 trafen sich die ehemaligen bzw. noch aktiven Feuerwehrmänner zur Gründungsversammlung und wählten aus ihrer Mitte Dieter Rischer als Sprecher. Die Alterskameraden werden zukünftig die Einsatzabteilung bei Instandhaltungsarbeiten, Dienstveranstaltungen und Brandschutzerziehungen unterstützen. Eine der ersten Aktivitäten führte die Männer am 04.07.2019 nach Bensheim zum Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren. Die nächste Aktion ist auch bereits terminiert. Im Rahmen der Ferienspiele findet am Mittwoch, 24.07.2019 der „Blaulichttag“ statt. An verschiedenen Stationen kann an diesem Tag die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr und der Malteser spielerisch ausprobiert werden. Auch hierbei unterstützen die Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung die Aktiven auf der Grillanlage.
File:79.png

Feuerwehr Abtsteinach nimmt neue Faltbehälter in Betrieb | 29.06.2019 - 17:24 Uhr

Um bei Waldbränden oder größeren Schadenslagen besser Helfen zu können hat die Feuerwehr Abtsteinach 2 Faltbehälter in Betrieb genommen. 1 Faltbehälter mit 5000 Liter Volumen und 1 Faltbehälter mit 10000 Liter. Das besondere am großen Faltbehälter ist, das er bis 12 Grad Geländeneigung aufgestellt werden kann. Nach dem der Aufbau, das Befüllen und die Wasserentnahme geübt wurde, sind die Faltbehälter auf dem Gerätewagen der Feuerwehr Unter Abtsteinach verladen.
File:78.png

Übung der Kinderfeuerwehr Abtsteinach | 23.06.2019 - 16:56 Uhr

Bei der letzten Übung der Feuerfüchse war das Thema „ FwDv3 der Löschangriff “ Den Kindern wurde Spielerisch die Aufgaben der Trupps vermittelt und der Aufbau des Löschangriffs gezeigt. Als die Schläuche ausgelegt waren ( D-Material aus dem Waldbrandkorb) wurde Wasser Marsch gegeben. Wie es bei dem schönen Wetter zu erwarten war, wurde eine Wasserschlacht veranstaltet. Erst als alle Nass waren, auch die Betreuer und das Material verladen war ging es Richtung Unterkunft. Es war eine Nasse und Lustige Übungsstunde.
File:77.png

POL-DA: Abtsteinach/ Mackenheim: Auto kommt von Straße ab Polizei sucht dringend Zeugen nach Unfall auf der Kreisstraße | 22.05.2019 - 19:38 Uhr

Abtsteinach (ots) Nachdem ein 31 Jahre alter Autofahrer aus Abtsteinach am Dienstagmorgen (21.5.) auf regennasser Fahrbahn von der Straße abkam und nach dem Zusammenstoß mit einem Baum schwer verletzt in eine Klinik gebracht wurde, sucht die Polizei noch dringend Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Zum Unfallzeitpunkt gegen 10.50 Uhr soll auch ein Paketdienst-Fahrzeug die Unfallstelle passiert haben. Nach bisherigen Feststellungen verlor der 31-Jährige auf der Kreisstraße 18, in einer Linkskurve auf dem Weg nach Mackenheim, die Kontrolle über seinen Opel Corsa und kam von der Fahrbahn ab. Nachdem das Auto circa drei Meter eine Böschung hinunterfuhr, prallte das Auto gegen einen Baum und kam zum Stillstand. Nachdem die Feuerwehr aus Abtsteinach den Autofahrer geborgen hatte, konnte er ärztlich versorgt werden. Der totalbeschädigte Opel Corsa musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei etwa 4000 Euro. Beobachtungen zum Unfall nehmen Beamte der Polizeistation Wald-Michelbach entgegen. Telefon: 06207 / 94050. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Christiane Kobus Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de
File:76.png

Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr | 06.05.2019 - 21:03 Uhr

Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Am Samstag Morgen um 9.00 Uhr begann die 24 Stunden Schicht. Nach einem gemeinsamen Frühstück stand Erstmal Ausbildung auf dem Programm. Die Johanniter Unfall-Hilfe Regionalverband Bergstraße - Pfalz von Rettungswache Gorxheimertal war mit einem Rettungswagen da. Kaum war der Spannende Unterricht vorbei, kam der erste Einsatz. „ 2 vermisste Personen Personen im Wald zwischen Unter Abtsteinach und Hilsenhain “. Schnell waren die Fahrzeuge besetzt und unterwegs. Die Kinderfeuerwehr die im Gerätehaus war unterstützte bei dem Einsatz. Gemeinsam wurden 2 Personen gerettet. Nach dem Mittagessen war wieder Ausbildung angesagt FwDV3 Theorie und Praxis. Bei Tischkickern nach der Ausbildung kam der nächste Alarm „ Flächenbrand am Schützenhaus “. Dieser Einsatz wurde routiniert abgearbeitet. Unser Bezierksjugendfeuerwehrwart Tobias Walter war als Zuschauer vor Ort. Kaum waren die Fahrzeuge in der Halle geparkt wurde der nächste Einsatz gemeldet. „ Verkehrsunfall Person eingeklemmt Gewerbegebiet “ Beim Abarbeiten des Unfalls bekamen wir Besuch von unserer Bürgermeisterin Frau Beckenbach. Nach dem alle Geräte wieder in den Fahrzeugen verladen waren, ging es zum Abendessen. Am Backhaus gab es wunderbare selbstgemachte Pizza. Danach war Erstmal Ruhe. Bei einem Film konnte man den Abend ruhig angehen, bis der nächste Einsatz durch die Funkmeldeempfänger angekündigt wurde. „ Gestürzte Person im Wald verlängerte Schützenstraße “ An der Einsatzstelle angekommen wurden die Suchtrupps mit Lampen und Wärmebildcammera ausgerüstet. Rasch konnte die Person gefunden werden und Erste Hilfe geleistet, wie man es am Morgen gelernt hat. Zurück im Gerätehaus wurde weiter Film geschaut. Um 22.30 Uhr wurde das gemütliche Zusammensein durch den nächsten Einsatz unterbrochen „ Größerer Flächenbrand Unter Abtsteinacher Höhe Richtung Trösel “ Mit ELW, TLF 16/25 und TSF-W wurde der Flächenbrand erfolgreich Gelöscht. Als die Fahrzeuge in der Halle standen war es 0:30 Uhr und Zeit für die Nachtruhe. Die Nacht war ruhig. Am Morgen gegen 6:30 Uhr war der Letze Alarm für die Schicht „ Brandmeldeanlage Bauhof “ Ander Einsatzstelle war das Gebäude stark Verraucht. Mit 3 Trupps unter Atemschutz wurde der Brand bekämpft. Nach der Fahrzeugreinigung und Aufräumen waren um 9:00 Uhr, 24 Ereignisreiche Stunden zu Ende. Im lauf der 24 Stunden Schicht Besuchten uns die Wehrführung der FF Ober Abtsteinach und Unter Abtsteinach, Sowie der Gemeindebrandinspektor und seine Stellvertreter.
File:75.png

FROHE OSTERN | 18.04.2019 - 20:02 Uhr

Wir wünschen ein frohes und ruhiges Osterfest.
File:74.png

Brennt Gebäude nach Explosion | 22.03.2019 - 22:06 Uhr

Ein brennendes Haus in der Buchklinger Straße im Ortsteil Löhrbach wurde am Freitagmorgen (22.3.) der Polizei gemeldet. Anwohner hörten gegen 7.45 Uhr ein lautes Knallgeräusch und sahen, dass das Haus in Flammen steht. Trotz der schnellen Löscharbeiten der Wehren aus Birkenau und den umliegenden Gemeinden konnte das Haus nicht mehr gerettet werden. Das Einfamilienhaus ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Das angrenzende Nachbarhaus hat Schäden am Dach und an den Fenstern. Das genaue Ausmaß der Schäden ist noch nicht umfasst. Die Löscharbeiten dauerten bis etwa 9 Uhr an. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk sichten die Trümmer nach Glutnestern. Auch wird nachgesehen, ob zum Zeitpunkt des Brandes Menschen im Haus waren. Durch die Explosionswucht sind Gebäudeteile bis zu 50 Meter weit geflogen. Nach bisherigen Erkenntnissen ist niemand verletzt. Aus Sicherheitsgründen wurden durch die Einsatzkräfte zwei Bewohner eines angrenzenden Hauses geräumt. Die Umstände, die zu dem Brand geführt haben sind noch unklar. Beamte des Hessischen Landeskriminalamtes werden die Ermittlungen der Kriminalpolizei vor Ort unterstützen.
File:73.png

Jahreshauptversammlung 2019 | 17.03.2019 - 19:04 Uhr

Am Samstag wurden bei der Jahrehauptversammlung 3 Kameraden für langjährige Aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Michael Berghegger für 25 Jahre mit dem Brandschutzehrenzeichen in Silber ausgezeichnet. Carsten Kling für 20 Jahre und Holger Brodtbeck für 30 Jahre aktiven Dienst bekammen die Anerkennungsprämie des Landes Hessen.
File:72.png

Demonstration " Pro Alla Hopp Anlage " | 20.01.2019 - 21:20 Uhr

Aufgrund einer Demonstration für den Erhalt der Alla Hopp Anlage in Unter Abtsteinach wurde ein Brandsicherheitsdienst nötig. Wir unterstützten die Feuerwehr Unter Abtsteinach mit dem ELW. Etwa 400 Teilnehmer haben am Sonntag gegen eine mögliche Schließung einer „alla hopp!“-Anlage demonstriert. Neben der Feuerwehr war das Ordnungsamt, MHD Abtsteinach und die Polizei Bergstraße vor Ort.
File:71.png

Objektbegehung Firma Morton Extrusionstechnik GmbH | 19.01.2019 - 00:00 Uhr

Den gestrigen Dienstagabend nutzten die Einsatzkräfte um eine Objektbegehung bei der in Ober-Abtsteinach ansässigen Firma Morton Extrusionstechnik GmbH durchzuführen. Neben den verschiedenen Produktionshallen und Gefahrenschwerpunkten wurde vor allem das Augenmerk auf die vorhandenen Brandmeldeanlagen (BMA) und die Löscheinrichtungen gelegt. Durch solche Objektbegehungen sind die Einsatzkräfte im Ernstfall mit dem entsprechenden Objekt besser vertraut und können so schneller entscheidend handeln.
File:70.png

Christbaumsammelaktion 2019 der Jugendfeuerwehr Abtsteinach | 04.01.2019 - 22:48 Uhr

Christbaumsammelaktion 2019 der Jugendfeuerwehr Abtsteinach Am Samstag den 12.01.2019 findet die jährliche Christbaumsammelaktion der Jugendfeuerwehr Abtsteinach statt. Die Christbäume werden ab 13 Uhr in den Ortsteilen abgeholt. Über eine kleine Spende für die abgeholten Christbäume freut sich die Jugendfeuerwehr. Vielen Dank! Ihre Jugendfeuerwehr Abtsteinach
File:69.png

POL-DA: Wald-Michelbach/Siedelsbrunn - Brand eines Einfamilien-Wohnhauses | 27.12.2018 - 00:28 Uhr

POL-DA: Wald-Michelbach/Siedelsbrunn - Brand eines Einfamilien-Wohnhauses - Ergänzung 26.12.2018 – 21:04 Wald-Michelbach Ortsteil Siedelsbrunn (ots) - Siedelsbrunn - Seit dem Mittwochnachmittag (26.12.2018) brennt im Wald-Michelbacher Ortsteil Siedelsbrunn ein Einfamilienhaus. Nachbarn hatten gegen 16:45 Uhr zunächst wegen eines brennenden Baumes im Anwesen die Feuerwehr alarmiert. Erste Ermittlungen vor Ort hatten ergeben, dass der Brand im Bereich eines geschlossenen Carports ausgebrochen war und von da auf eine große, im Garten stehende Fichte und das Wohnhaus übergegriffen hatte. Bei Löschversuchen hatte sich die 64-jährige Mieterin des Bungalows leichte Verbrennungen zugezogen. Im Carport befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes mehrere Wolfshunde. Leider konnte vier der Tiere nur noch tot geborgen werden. Drei weitere wurden durch den verletzt. Am Gebäude ist nach ersten Schätzung ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden. Aktuell sind die alarmierten Feuerwehren aus Wald-Michelbach und den Ortsteilen Siedelsbrunn und Kreidach, aus Abtsteinach und dem Grasellenbacher Ortsteil Wahlen noch mit den Löscharbeiten beschäftigt. Bislang wurde außer der Mieterin niemand verletzt. Die Mieterin möchte sich selbst um ihre weitere Unterbringung kümmern. Um die Unterbringung ihrer insgesamt zehn überlebenden Wolfshunde kümmern sich derzeit Polizei und Ordnungsamt der Stadt Wald-Michelbach. Warum der Brand ausgebrochen war, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Gefertigt: EPHK René Bowitz, PvD, Tel.:06151/969-3030 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt
File:68.png

Bestandener Truppführerlehrgang | 25.11.2018 - 14:07 Uhr

Wir gratulieren unserem Kameraden Stefan Brodtbeck zum bestandenen Truppführerlehrgang. Es war der 75. Truppführerlehrgang des Kreis Bergstraße. Toll gemacht ! Wir gratulieren des weiteren unserem Kameraden Yannick Schmitt. Yannick ist schon seit seiner Jugend in der Feuerwehr Abtsteinach aktiv. Auch nach einem Wohnsitzwechsel in die Nachbargemeinde Mörlenbach ist er neben seiner Tätigkeit bei der Feuerwehr Mörlenbach weiterhin aktives Mitglied der Einsatzabteilung und des Katastrophenschutzzuges Abtsteinach. Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Truppführerlehrgang!
File:67.png

Räumungsübung Steinachtal Grundschule | 03.11.2018 - 21:52 Uhr

Große Aufregung am Donnerstag Morgen den 1.11.2018 in der Steinachtal Grundschule. Dichter Rauch dringt aus dem Kopierraum und füllt das Treppenhaus. Der Hausinterne Alarm schreckt die Lehrerinnen und Kinder auf. Innerhalb von wenigen Minuten haben die Klassen über die Fluchtwege die Schule verlassen, und sich in die Schulsporthalle begeben. Die Feuerwehren Ober Abtsteinach und Unter Abtsteinach rückten an. Unterstützung bekamen sie von der Feuerwehr Heiligkreuzsteinach. Zum Glück war das nur eine Übung. Nach dem der fiktive Brand gelöscht war und das Schulgebäude nach Personen abgesucht war, wurde die Übung beendet. Die Schulklassen konnten wieder in ihre Klassenräume zurück.
File:66.png

Nachbarschaftliche Löschhilfe | 28.10.2018 - 21:29 Uhr

Am Freitag den 26.10.2018 um 18:14 Uhr wurde die Feuerwehr Ober Abtsteinach und Unter Abtsteinach mit dem Stichwort „ Nachbarschaftliche Löschhilfe „ nach Löhrbach Alarmiert. Dort brannte ein größerer Schuppen. Wir unterstützten die Feuerwehren der Gemeinde Birkenau mit Atemschutzgeräteträgern bei den Nachlöscharbeiten. Um 19:43 Uhr war für uns Einsatzende. Nach den Reinigungs- und Aufräumarbeiten der Fahrzeuge und Geräte war um 21:10 Uhr der Einsatz beendet.
File:65.png

Drachen steigen bei der Kinderfeuerwehr | 20.09.2018 - 18:21 Uhr

Am Montag haben die Kleinsten unserer Feuerwehr „ Die Feuerfüchse „ in Ihrer Übungsstunde Flugdrachen gebastelt. Nachdem der letzte Drachen fertig war, fuhren wir auf die Mackenheimer Höhe. Dort wurden die ersten erfolgreichen Testflüge durchgeführt. Wenn du Lust hast in der Kinderfeuerwehr Abtsteinach mitzumachen und zwischen 6 und 10 Jahre alt bist. Schaue einfach vorbei, wir treffen uns jeden 2 Montag im Monat von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr.
File:64.png

Seminar Technische Hilfe Verkehrsunfall | 08.09.2018 - 19:58 Uhr

Am Samstag führten Teileinheiten der Feuerwehr Ober Abtsteinach und des Katastropfenschutz Zug der Feuerwehr Abtsteinach ein Seminar durch. Das Thema war die Rettung von Personen nach einem Verkehrsunfall. Es wurden verschiedene Rettungstechniken geübt. Wir bedanken uns beim Auto-Center Abtsteinach für die Bereitstellung des Übungsgelände.
File:63.png

Besuch im Lammershof | 30.08.2018 - 12:53 Uhr

Am Dienstag Abend nach der Übung verbrachten wir ein paar schöne Stunden im Lammershof in Löhrbach. Wir bedanken uns bei der Familie Dr. Berg für die Einladung. www.lammershof.de
File:62.png

Ferienspiele bei der Feuerwehr | 01.08.2018 - 10:45 Uhr

Mittwoch - Blaulichttag Am Mittwoch trafen sich die Kinder auf dem Abenteuerspielplatz zum „Blaulichttag“. Dieser wurde von der Freiwilligen Feuerwehr und den Maltesern durchgeführt. Zu Beginn wurden die 21 Kinder in 3er Gruppen eingeteilt und bekamen einen Laufzettel. Damit mussten die Kinder verschiedene Stationen durchlaufen und lernten auf spielerische Weise die wichtige Arbeit der Feuerwehr und der Malteser kennen. Zur Mittagszeit wurde der Grill angefeuert und die Kinder konnten sich mit leckeren Hamburgern stärken. Auch für die nötige Abkühlung hatte die Feuerwehr natürlich gesorgt. Am Nachmittag hieß es „Wasser Marsch“ und die Kinder freuten sich über die kleine Abkühlung.
File:61.png

40 Jahre Aktiver Feuerwehrdienst | 27.05.2018 - 10:53 Uhr

Unserem Kamerad Erich Oberle wurde durch die Bürgermeisterin Angelika Beckenbach die Anerkennungsprämie des Landes Hessen für 40 Jahre Aktiven Feuerwehrdienst überreicht.
File:60.png

Erfolgreiche Personensuche | 08.05.2018 - 22:30 Uhr

Zu einer großangelegten Suchaktion wurden gestern Nachmittag die Kameraden der Feuerwehr Abtsteinach alarmiert. Eine als orientierungslos geltende Person war mit ihrem E-Bike als vermisst gemeldet worden. Da mehrere Personen den Mann zuletzt im Bereich des Sportplatzes Unter-Abtsteinach gesehen hatten, wurde dort der Bereitstellungsraum für nachrückende Einsatzkräfte und die Einsatzleitung gebildet. Zusätzlich wurde das THW OV Viernheim mit seiner Fachgruppe Ortung alarmiert. Diese rückte mit mehreren Fahrzeugen an, unterstützte die Einsatzleitung der Feuerwehr und durchsuchte den Wald mit vier Rettungshunden. Insgesamt ca. 70 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr Abtsteinach, Feuerwehr Heiligkreuzsteinach, Feuerwehr Lampenhain, Malteser Hilfsdienst Abtsteinach e.V. und THW Ortsverband Viernheim waren ca. 4 Stunden mit der Suche im Wald und Ortsgebiet beschäftigt, ehe Entwarnung gegeben werden konnte. Letztendlich fand die gesuchte Person selbstständig doch den Weg nach Hause und der Einsatz konnte beendet werden. Das bereits alarmierte DRK Gorxheimertal musste somit nicht mehr zur Unterstützung mit dem Quad anrücken. Vielen Dank an alle beteiligten Einsatzkräfte!
File:59.png

Gemeinsame Übung der Feuerwehr Abtsteinach | 03.05.2018 - 22:23 Uhr

Gemeinsame Übung der Feuerwehr Abtsteinach Die Ortsteilfeuerwehren aus Ober Abtsteinach und Unter Abtsteinach führten in der letzten Woche eine gemeinsame Übung durch. Diese Übung war der Auftakt für eine Serie von gemeinsamen Übungen welche in Zukunft regelmäßig stattfinden werden. Ziel dieser Übungen ist die Verbesserung der Zusammenarbeit sowie das Kennenlernen der Gerätschaften der jeweils anderen Abteilung. Bei der Übung wurde in gemischten Mannschaften ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person und eine Menschenrettung über Leiter und Schleifkorbtrage erfolgreich abgearbeitet und die Zusammenarbeit verbessert.
File:58.png

Bestandener Motorsägenlehrgang | 14.04.2018 - 16:39 Uhr

Wir gratulieren unseren Kameraden Stefan Brodtbeck, Peter Ester und Jonas Getto zum bestandenen Motorsägenlehrgang. Herzlichen Glückwunsch! Toll gemacht!
File:57.png

First Responder Gruppe | 11.03.2018 - 14:47 Uhr

Heute wurde die First Responder Gruppe beim Frühlingsempfang der Gemeinde Abtsteinach geehrt. Die First Responder Gruppe hilft seit über 15 Jahren den Bürgerinnen und Bürgern in gesundheitlichen Notfallsituationen rund um die Uhr. In den letzten 10 Jahren wurde die Gruppe zu 418 Einsätzen gerufen, auch außerhalb der Gemeinde Abtsteinach.
File:56.png

Hausnummern sind Lebensretter | 25.02.2018 - 10:57 Uhr

Ihre Feuerwehr Ober Abtsteinach informiert
File:55.png

Brandsicherheitsdienst Fastnachtsumzug | 12.02.2018 - 14:18 Uhr

Fastnachtsumzug 2018 Auch in diesem Jahr war die Feuerwehr Ober Abtsteinach wieder beim Fastnachtsumzug dabei. Wir stellten mit 13 Einsatzkräften und 2 Fahrzeugen den Brandschutz sicher. Des weiteren war ein weiteres Fahrzeug von uns mit Notärztin und Notfallsanitäter besetzt.
File:54.png

Drei Einsätze in 24 Stunden | 21.01.2018 - 10:22 Uhr

Drei Einsätze in 24 Stunden. Am heutigen Samstag wurde die Abtsteinacher Wehr gleich mehrmals alarmiert. Die erste Alarmierung erfolgte um 02.35 Uhr unter dem Einsatzstichwort "Türöffnung mit Eile", ein Eingreifen war von unserer Seite jedoch nicht mehr nötig. Aufgrund des starken Schnefalls wurden wir dann gegen Abend erneut zu zwei Einsätzen alarmiert. Ein Baum stürzte aufgrund von zu hoher Schneelast um. Ein fahrender PKW konnte nicht mehr bremsen und rutschte unter den Baum. Hier kann man von Glück sprechen, dass der Fahrer unverletzt blieb und dieser den PKW selbstständig verlassen konnte. Während der Aufräumarbeiten war die K18 in Mackenheim voll gesprerrt. Gegen 20:46 wurde ein weiterer Baum im Bereich der K18 von uns entfernt, da dieser bedrohlich tief auf die Fahrbahn ragte.
File:53.png

| 16.01.2018 - 22:17 Uhr

Erfolgreiche Christbaumsammelaktion 2018 Die Kinder und Jugendfeuerwehr Abtsteinach bedankt sich herzlich bei den Bürgern Abtsteinachs für die Spenden. Die Christbaumsammelaktion war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg und hat allen Spaß und Freude beim einsammeln der Bäume bereitet. Vielen Dank!!
File:51.png

Neue Einsatzjacken für die First Responder | 30.12.2017 - 20:42 Uhr

Neue Einsatzjacken für die First Responder Die First Responder der Feuerwehr Ober Abtsteinach haben neue Einsatzjacken erhalten. Um die Sicherheit der Einsatzkräfte auf Straßen und in der Nacht zu Erhöhen, wurden Softshelljacken in Gelb mit reflektierenden Streifen erworben.
File:50.png

Feuerwehr in 12 Stunden 4 mal gefordert | 03.12.2017 - 21:34 Uhr

Ober-Abtsteinach. Es kommt immer alles geballt: Die Freiwillige Feuerwehr Ober-Abtsteinach rückte am Samstag zu gleich vier Einsätzen aus. Als der Notruf gegen 13 Uhr das erste Mal einging, fuhren 18 Einsatzkräfte in drei Fahrzeugen zu einem Pkw-Brand. Dessen Fahrer aus Grasellenbach stellte seinen silbernen Peugeot in der Mackenheimer Straße ab und bemerkte einen stechenden Geruch. Kurze Zeit später kam es nach Aussage der Feuerwehr zu einer Verpuffung und der Motor- sowie der Innenraum des Autos standen in Flammen. Die Feuerwehr löschte das brennende Auto mittels Schaum und streute auslaufende Betriebsstoffe ab. Da der Peugeot in etwa vier Meter Entfernung zu einem Balkon mit Holzüberdachung stand, bespritzte das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr den Balkon sicherheitshalber mit Wasser, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. An dem zehn Jahre alten Auto entstand nach Aussage der Polizei Totalschaden, Verletzte gab es keine. Nach etwa 40 Minuten war der Einsatz für die Brandschützer beendet. Auch der Winterdienst der Gemeinde war im Einsatz: Er streute die Fahrbahn, damit sie aufgrund des Löschwassers nicht vereiste. Gegen 14 Uhr wurden die First Responder mit dem Stichwort „Atemnot“ alarmiert. In Ober-Abtsteinach versorgten sie die betreffende Person solange, bis der Rettungsdienst eintraf. Dabei leisteten sie zusätzlich Tragehilfe, um die Person über das Treppenhaus in den Rettungswagen zu befördern. Um Mitternacht waren wieder die Brandschützer gefragt: „Türöffnung mit Eile/Personensuche“ lautete die Schnellmeldung. „Das hat sich so aber nicht bewahrheitet“, sagt Wehrführer Oliver Kose gegenüber der OZ. Die vermisste Person traf nach kurzer Zeit wieder selbstständig an der Wohnung ein. nk/ Bild: Freiwillige Feuerwehr Ober-Abtsteinach Quelle: Odenwälder Zeitung
File:49.png

Sperrung der K18 In der Ortsdurchfahrt Mackenheim | 12.11.2017 - 17:38 Uhr

Mackenheim. Die Bewohner von Mackenheim müssen sich ab sofort auf einen größeren Umweg einstellen, da die Kreisstraße 18 bis auf Weiteres voll gesperrt ist. Grund ist ein Brückenschaden zwischen Ober-Abtsteinach und Mackenheim. Wie Hessen Mobil in einer Pressemitteilung schreibt, war am Donnerstag ein bislang unbekannter Lkw gegen das Bauwerk geprallt, das bei Mackenheim den Mackenheimer Bach unterführt. Dabei wurde die Brüstung des Bauwerkes stark beschädigt und droht umzustürzen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht bereits aufgenommen. Nach einer Begutachtung durch einen Bauwerksprüfer von Hessen Mobil wurde heute entschieden, die K 18 aus Sicherheitsgründen im Bereich des Bauwerkes voll zu sperren. Wie lange das der Fall sein wird, konnte Jürgen Vogel von Hessen Mobil auf Anfrage unserer Zeitung nicht sagen. Ob eine Notinstandsetzung, Sanierung oder gar ein Abbruch erfolgt, wird der Kreis Bergstraße als Eigentümer der Straße entscheiden. Die K 18 ist aus Richtung Mörlenbach bis zur Ortsstraße 17, Anwesen Reinhardt, und aus Richtung Ober-Abtsteinach bis zum Feuerwehrhaus Mackenheim frei befahrbar. Die Umleitung erfolgt aus Richtung Mörlenbach über die L 3120 Kreidacher Höhe und weiter über die L 535 nach Ober-Abtsteinach zur K 18 in Richtung Mackenheim. Aus Richtung Ober-Abtsteinach erfolgt die Umleitung in umgekehrter Richtung. Quelle: WNOZ
File:48.png

Räumungsübung im Kindergarten | 01.11.2017 - 21:52 Uhr

Zu einer Brandschutzübung im Katholischen Kindergarten St. Josef wurde die Freiwillige Feuerwehr Abtsteinach am 01.11.2017 um 9:00 Uhr alarmiert. Angenommen wurde ein Brand im Sportraum mit einer starken Rauchentwicklung. Unverzüglich wurde der Kindergarten vorbildlich und schnell durch die Erzieherinnen evakuiert und die Kinder in der Sammelstelle im gegenüberliegenden Jugendheim untergebracht. Dort fiel beim durchzählen auf, dass zwei Kinder vermisst werden. Die Feuerwehr Abtsteinach begann sofort mit der Personensuche und dem Löschangriff, in dem zum Teil stark verwinkeltem Gebäude. Im Einsatz waren zwei Trupps unter Atemschutz, welche die beiden vermissten Kinder schnell ausfindig machen konnten und ins Freie brachten. Auch bei dieser Übung hat sich die Nützlichkeit der beschafften Wärmebildkameras wieder bezahlbar gemacht. Durch den Einsatz eines Rauchvorhangs konnte verhindert werden, dass der Brandrauch weitere Gebäudeareale schädigte. Auch die Bügermeisterin Angelika Beckenbach war vor Ort, um sich selbst ein Bild der Übungslage zu machen. [EA]
File:47.png

Einsatzkleidung an Bürgermeisterin übergeben | 22.10.2017 - 17:20 Uhr

Am letzten Samstag den 14.10.2017 wurde unserer Bürgermeisterin Angelika Beckenbach durch den Gemeindebrandinspektor Carsten Kling, eine Einsatzjacke und ein Helm übergeben. Diese dienen dazu, dass bei eventuell größeren Ereignissen, bei welchen sich die Bürgermeisterin selbst ein Bild machen möchte, auch als Bürgermeisterin erkannt wird.
File:46.png

Gemeinsames Grillen der Kinderfeuerwehr und Jugendfeuerwehr | 17.09.2017 - 11:26 Uhr

Gemeinsames Grillen der Kinderfeuerwehr, Jugendfeuerwehr Ober Abtsteinach und Jugendfeuerwehr Unter Abtsteinach mit den Eltern an der Grillhütte.
File:45.png

Verkehrsunfall L535 Richtung Heiligkreuzsteinach | 19.08.2017 - 21:45 Uhr

Heiligkreuzsteinach/Abtsteinach: Schwerer Motorradunfall auf der L535 Donnerstag, 01.01.1970 Heiligkreuzsteinach/Abtsteinach. Ein Motorradfahrer ist auf der L535 zwischen Heiligkreuzsteinach und Abtsteinach am Freitagnachmittag eine Böschung hinuntergefahren und hat sich verletzt. Wie die Polizei mitteilte, ist aktuell ein Rettungshubschrauber im Einsatz, näheres zum Unfallhergang ist noch nicht bekannt. (fh/pol) Quelle Mannheimer Morgen
File:43.png

Wipfelfeuer, ein Fachsymposium für die Vegetationsbrandbekämpfung | 25.06.2017 - 14:41 Uhr

Am heutigen Samstag den 24.06.2017 besuchten mehrere Mitglieder der Feuerwehr Abtsteinach das 9. Wipfelfeuer, ein Fachsymposium für die Vegetationsbrandbekämpfung in Schönau. Dort wurde neuste Technik für diese spezielle Brandbekämfung präsentiert. Es gab ebenfalls praktische sowie theoretische Schulungen und Übungen an denen Mitglieder von Feuerwehren aus aller Welt teilnahmen. [EA
File:28.png

Scheunenbrand in Birkenau | 30.10.2016 - 22:40 Uhr

Am Abend des 29.10.2016 wurde die Feuerwehr Abtsteinach von der Feuerwehr Birkenau Mitte zur Ablösung von Atemschutzgeräteträgern alarmiert. In Birkenau brannte seit ca. 5:20 Uhr eine Scheune. Es befanden sich rund 240 Stohballen, Traktoren und eine Ballenpresse in dem Gebäude. Die Einsatzkräfte aus den Ortsteilwehren Ober-/Unter-Abtsteinach lösten die Atemschutzgeräteträger vor Ort ab und unterstützen bei den Ablöscharbeiten. Dazu mussten zuerst die Strohballen mühsam auseinander genommen werden, um sie anschließend abzulöschen. Der Einsatz war für die Einsatzkräfte aus Abtsteinach am Sonntagmorgen gegen 3:11 Uhr beendet. [EA]