File:141.png

Ferienspiele 2022 | 03.08.2022 - 18:56 Uhr

Auch in diesem Jahr wird die Feuerwehr Abtsteinach im Rahmen der Ferienspiele einen Aktionstag anbieten. Erstmals finden die Ferienspiele über zwei Wochen - von Montag, 15. August, bis Freitag, 26. August, – statt. Die angemeldeten Kinder können sich im Rahmen des Blaulichtstages am Mittwoch, 24. August auf ein schönes Tagesprogramm von 10:00 - 15:00 freuen. Für Verpflegung wird natürlich gesorgt. Für allgemeine Rückfragen zu den Ferienspielen steht Daniela Marsch von der Gemeinde Abtsteinach zur Verfügung. Telefon 06207/940717 daniela.marsch@abtsteinach.de Die Feuerwehr Abtsteinach freut sich auf euch!
File:140.png

Schwerer Verkehrsunfall am Montagabend | 20.07.2022 - 15:09 Uhr

Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L535 zwischen dem Fischteich und der Kläranlage Unter-Abtsteinach mit drei beteiligten Fahrzeugen wurde die Feuerwehr Abtsteinach in den frühen Abendstunden des 18.07.2022 alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es zur Kollision zwischen drei PKW gekommen war. Ein PKW wurde hierbei in ein angrenzendes Waldstück geschleudert. Neben der Erstversorgung der Verletzten und Absicherung der Einsatzstelle, stellten wir den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher. Nach der Sichtung durch den Einsatzleiter wurden die Patienten kategorisiert 1x rot, 2x gelb, so dass weitere Rettungsmittel darunter auch der Rettungshubschrauber Christoph 53 alarmiert wurden. Die anschließenden Bergungsmaßnahmen der PKWs dauerte bis in die späten Abendstunden. Hierfür mussten mehrere Bäume in dem angrenzenden Waldstück gefällt werden.
File:139.png

Unser neues Staffellöschfahrzeug STLF 20/25 ist da !!!!! | 16.07.2022 - 16:34 Uhr

Nach der ersten Einweisung bei der Firma Ziegler in Giengen haben wir es nach Hause gebracht. Am Ortseingang wurden wir vom ELW und dem nun zu ersetzenden TLF bis zum Bauhof begleitet. Dort erwarteten uns die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Abtsteinach mit ihren Familien und bereiteten dem neuen Fahrzeug mit Fackeln und Konfettikanonen einen feierlichen und berührenden Empfang. Die offizielle Indienststellung wird noch etwas dauern, denn zunächst muss die Beladung ergänzt und alle Kameradinnen und Kameraden auf dem Fahrzeug eingewiesen werden. Das neue Fahrzeug ist eine wichtige Investition in den Brandschutz und die Sicherheit unserer Bürgerinnen Bürger. Aber ohne unsere ehrenamtlichen Feuerwehrleute nützt auch das beste Fahrzueg nichts. Unser großer Dank gilt daher allen, die sich 24/7 für uns alle engagieren.
File:138.png

14.06.2022 | 18.06.2022 - 15:08 Uhr

Am Dienstag, den 14.06.2022 um 09:57 Uhr, wurden wir mir dem Alarmstichwort "Brennt Wohngebäude und Menschen in Gefahr" nach Unter-Abtsteinach alarmiert. Am Einsatzort angekommen, kam Rauch aus einem Fenster einer Wohnung im 1.OG und ein Rauchmelder war hörbar. Laut Aussage von Passanten befand sich der Wohnungsbesitzer angeblich nicht in der Wohnung. Es konnte ein Zugang über ein Fenster verschaft werden und die Atemschutzgeräteträger drangen in die Wohnung vor. In der Wohnung war dann wirklich keine Person anzutreffen. Ein Topf stand auf der eingeschaltenene Herdplatte mit einem verbrannten Handtuch oder Spüllappen. Mit vor Ort waren: Die Polizei, zwei Rettungswagen, ein Notarztfahrzeug und im Rahmen der überörlichen Hilfe, die Kameraden/innen aus Heiligkreuzsteinach.
File:137.png

Schneebruch im April - Feuerwehr Abtsteinach im Dauereinsatz | 10.04.2022 - 16:05 Uhr

Vom späten Freitag Abend bis zum nächsten Tag. Nach 15 Stunden Einsatz und Bereitschaft im Gerätehaus hieß es am Samstag vorerst Einsatzende. Insgesamt hatten wir in den letzten 15 Stunden 21 Einsatzstellen abzuarbeiten. Ein ausführlicher Bericht folgt. Meiden Sie momentan noch das Waldgebiet und passen Sie auf. Es besteht nach wie vor Gefahr des Schneebruchs und somit Lebensgefahr durch umfallende Bäume und herabstürzende Äste.
File:136.png

Sonntag 27.03.2022, nachbarschaftliche Löschhilfe Waldbrand Gemarkung Wald-Michelbach | 29.03.2022 - 18:16 Uhr

Am letzten Sonntag wurde die Feuerwehr Abtsteinach mit ihrem Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 unter dem Einsatzstichwort F1 nachbarschaftliche Löschhilfe zu einem Waldbrand in die Gemeinde Wald-Michelbach alarmiert. Im Bereich Ober-Schönmattenwag -> Raubach war es zu einem größeren Brand gekommen. Mit unserem Tanklöschfahrzeug unterstützten wir bei der Wasserversorgung im Pendelverkehr mit weiteren Löschfahrzeugen vor Ort. Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz für die Abtsteinacher Wehr beendet. Tätigkeiten: Wassertransport im Pendelverkehr Ort: Ober-Schönmattenwag - Raubach _________________________________________ Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem offiziellen Polizeibericht: Wald-Michelbach (ots) Waldspaziergänger bemerkten am Sonntagspätnachmittag (27.03.), dass im Bereich eines Rettungspunkts in Richtung Aschbach Unterholz brannte. Richtigerweise wurde sofort die Feuerwehr, die mit etwa 50 Einsatzkräften aus Wald-Michelbach und den Ortsteilen Unter-Schönmattenwag, Affolterbach sowie Grasellenbach und Absteinach anrückte, verständigt. Die Wehren waren mit den Löscharbeiten bis in die Abendstunden beschäftigt. Ein Polizeihubschrauber unterstützte die Löscharbeiten aus der Luft. Durch den Bodenbrand sind insgesamt zwei Hektar Fläche betroffen. Der Schaden beläuft sich auf circa 1000 Euro. Ob der Brand möglicherweise durch eine achtlos weggeworfene Zigarette ausgelöst wurde, müssen die weiteren Ermittlungen der Brandermittler (K 10) in Heppenheim zeigen. Generell gilt: Rauchen im Wald ist ein absolutes Tabu! Abfälle, insbesondere Glasflaschen und Glasscherben sollen in vorgesehene Behälter entsorgt werden. Sie können durch die Sonneneinstrahlung wie Brenngläser wirken. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Christiane Hansmann Telefon: 06151 / 969 - 13001 Mobil: 0152 / 218 83783 Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit) Telefon: 06151 / 969 - 13500 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de
File:135.png

Meldung "Brennt Gebäude" | 06.02.2022 - 17:03 Uhr

Gestern Abend um 21:13 Uhr kam es zu einem Brand in einer Holzhackschnitzel-Verarbeitungsanlage. Mit dem Stichwort „Brennt Gebäude“ wurden wir nach Unter-Abtsteinach in die Hauptstraße gerufen. Vor Ort waren Flammen und Rauch zu sehen, so dass die Anlage mit dem Betreiber komplett abgeschaltet werden musste. Dichter Rauch kam auch aus dem Vorratscontainer mit Hackschnitzeln und er Verrohrung. Alles musste unter schwierigen Bedingungen von Hand und unter Atemschutz ausgeräumt und schrittweise abgelöscht werden. Nur so kamen wir an die letzten Glutnester. Eine sehr anstrengende und langwierige Maßnahme, bei der uns Atemschutzgeräteträger aus Heiligkreuzsteinach unterstützten. Der Brand selbst war gegen 1:00 Uhr gelöscht. Damit war aber nicht Einsatzenden; denn das ganze Material und die Atemschutzgeräte mussten geputzt und wieder auf den Fahrzeugen verlastet werden. Insgesamt ging es mit der Brandwache bis weit in die Morgenstunden. Die Aufräumarbeiten wurden am Sonntagvormittag fortgesetzt.
File:134.png

Dienstag 25.01.2022 um 7:31 Uhr schwerer Verkehrunfall mit 3 PKW | 25.01.2022 - 22:08 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall auf der L535 wurden wir heute morgen um 07:31 Uhr alarmiert. Auf spiegelglatter Fahrbahn waren insgesamt 3 Fahrzeuge am Ortsausgang Ober-Abtsteinach Richtung Siedelsbrunn, kollidiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich noch eine PKW Fahrerin im Fahrzeug. Aufgrund der schweren Verletzungen wurden in Absprache mit dem Rettungsdienst eine schonende Rettung der Fahrerin mittels Spineboard in Betracht gezogen. Die Rettung der Frau erfolgte, nachdem durch uns das Dach des Fahrzeugs entfernt wurde. Sie wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit dem Rettungshubschrauber Christoph 65 aus Dinkesbühl in das Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr Abtsteinach war mit insgesamt 19 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen vor Ort. Der Einsatz war gegen 09:45 Uhr für die Abtsteinacher Wehr beendet. Tätigkeiten: Absichern der Einsatzstelle + Hubschrauberlandung, Erstversorgung der Verletzten, technische Rettung einer Person aus PKW, Aufnahme von auslaufenden Betriebsstoffen. Mit vor Ort: 3 RTW, 1 NEF, 1 RTH (Christoph 65 - Dinkesbühl), OLRD, LNA, MHD, Polizei, Bürgermeisterin, Bauhof, Straßenmeisterei Ort: L535 Ober-Abtsteinach - Siedelsbrunn
File:133.png

Trinkwasser-Rohrbruch am gestrigen Nachmittag | 20.01.2022 - 17:37 Uhr

Gestern, gegen 16:00 Uhr, wurden wir auf Grund eines massiven Rohrbruchs in einer Hauptleitung um Hilfe gebeten. Mit dem Wassermeister und dem Bauhof galt es die Trinkwasserversorgung sicher zu stellen. Da die Arbeiten bis in die späten Abendstunden andauerten, musste die Arbeitsstelle ausgeleuchtet werden. Mit vor Ort waren die Kameraden aus Unter-Abtsteinach mit dem Gerätewagen und die Bürgermeisterin.
File:132.png

Der LETZTE macht das Feuer aus :-( | 18.01.2022 - 10:29 Uhr

Bitte helft mit, dieses Video zu verbreiten! Der Freiwilligen Feuerwehr und anderen Hilfsorganisationen fehlen immer mehr Frauen und Männer! Das Mitmachen z.B. bei der Freiwillige Feuerwehr war früher selbstverständlich. Heute scheinen andere Dinge wichtiger. Die Folgen sind schon jetzt teilweise lebensbedrohlich... Wir haben viele Stunden an unserem Video gebastelt und wenn nur ein Neueintritt in der FF, oder anderen Hilfsorganisationen wie THW, Rettungsdienste etc. daraus folgt, dann hat es sich gelohnt. Bitte informiert auch gerne alle Webmaster und Admins von Rettungsdienstseiten, damit möglichst viele Menschen erreicht werden. Wie für unser erfolgreiches Rettungsgassenvideo (16 Millionen Views auf allen Kanälen!!!) danken wir auch hier wieder Till Demtroeder für sein tolle Stimme, die er "Horst" geliehen hat. Wie immer haben wir das Video frei "nach Schnauze" gemacht, ohne dass uns jemand drum gebeten hat. Es ist unbeeinflusst und kann daher Fehler enthalten. Fettes Dankeschön an Jens Körner, Simon Steinkamp und alle anderen Mitwirkenden! Lasst einen Like da, wenn es Euch gefallen hat und drückt den Abonnieren-Button, wenn ihr mehr von uns sehen wollt.
File:131.png

Zwei Einsätze bis zum frühen Morgen am ersten Weihnachtstag | 26.12.2021 - 19:14 Uhr

Am späten Abend mussten wir gleich zweimal unsere Familenfeiern verlassen um zu zwei Verkehrsunfällen zu eilen. Weit nach Mitternacht kamen wir erst wieder nach Hause. Bei dem ersten Einsatz war ein PKW im Ortsgebiet von der Straße abgekommen und in einem Vorgarten zum Stehen gekommen. Eine verletzte Person wurde bereits vom Rettungsdienst versorgt. Wir sicherten die Einsatzstelle ab und kontrollierten das Fahrzeug auf auslaufende Flüssigkeiten. Die Kontrolle verlief negativ. Somit kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr und Rückfahrt in das Gerätehaus. Kaum zu Hause, kam der zweite Einsatz. Ein PKW Richtung Heiligkreuzsteinach lag nach Überschlag in Dachlage neben der Straße. Eine Person befand sich noch im PKW und wurde von Ersthelfern, die das mitbekommen hatten, versorgt, bis der Rettungsdienst da war. Der Fahrer war allerdings mutmaßlich verletzt und zudem flüchtig, was eine Suchaktion unumgänglich machte. Die Einsatzstelle selbst wurde abgesichet und ausgeleuchtet. Paralell dazu erfolgte die Personensuche im Wald- und Wiesengebiet mittels Wärmebildkameras und erheblichem Personalaufwand seitens der Feuerwehren aus Abtsteinach und Heiligkreuzsteinach. Sie blieb allerdings, trotz allen eingesetzten Mitteln, erfolglos. Da sich die Einsatzstelle in der Gemarkung Heiligkreuzsteinach befand, erfolgte die reibungslose Übergabe der Einsatzleitung an die FFW Heiligkreuzsteinach. Mit vor Ort waren die Polizei, der Rettungsdienst und die Hundestaffel. Anbei noch der original Pressebericht der Polizei: Nachdem am Samstagabend gegen 21:30 Uhr ein Mitsubishi-Fahrer auf der L535 die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und sich überschlagen hatte, konnte der zu Fuß geflüchtete 42-jährige Fahrer nach intensiven Suchmaßnahmen unverletzt an seiner Wohnanschrift angetroffen werden.Eine Zeugin beobachtete den Fahrer, wie dieser aus dem verunfallten Auto ausstieg und in den Wald flüchtete. Da aufgrund des erheblich beschädigten Fahrzeugs und der Verletzungen des Beifahrers, welcher sich noch an der Unfallstelle befand, nicht auszuschließen war, dass sich der Fahrer in einer medizinischen Notlage befand, wurden gemeinsam mit Mantrailerhunden des DRK und THW sowie einer Drohne des ASB das umliegende Waldgebiet abgesucht. Nachdem der Flüchtige schließlich gegen 04:00 Uhr in seiner Wohnung im Gorxheimertal angetroffen wurde, konnten die Suchmaßnahmen eingestellt werden.Ein Atemalkoholtest bei dem Mann ergab zu diesem Zeitpunkt noch einen Wert von 1,02 Promille. Ihm wurde auf dem Polizeirevier Weinheim eine Blutprobe entnommen. Das stark beschädigte Auto musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Führerschein des 42-jährigen wurde beschlagnahmt.
File:130.png

Grundlehrgang erfolgreich bestanden! | 21.12.2021 - 18:27 Uhr

Wir gratulieren unseren Kameraden Andre Kilian,Tim Ester, David Hintenlang und Jens Rotter und zum bestandenen Grundlehrgang. In den letzten Wochen wurden den Kameraden sämtliche theoretischen und praktischen Grundkenntnisse für den Feuerwehrdienst vermittelt. Sie stehen ab sofort für Einsätze zur Verfügung. Der Kreislehrgang fand zum ersten mal in unserer Nachbargemeinde Wald-Michelbach statt. Herzlichen Glückwunsch! Toll gemacht !
File:129.png

Christbaumsammelaktion 2022 | 15.12.2021 - 17:31 Uhr

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger Abtsteinachs, die Christbaumsammelaktion 2022 findet in Abtsteinach am 08.01.2022 statt. - Unter-Abtsteinach ab 09:30 Uhr - Ober-Abtsteinach und Mackenheim ab 13:00 Uhr Allerdings etwas anders, wie in den Jahren zuvor. Bei der Sammlung der Christbäume im Ortsgebiet müssen dieses Jahr besonders strenge Hygieneregeln eingehalten werden. Folgende Infos und Änderungen für Sie zur Kenntnis: - Bei der Sammlung sind dieses Jahr keine Kinder- und Jugendlichen beteiligt - Es fahren insgesamt 4 Gespanne mit 2 Personen (Fahrer + Sammler) durch die Straßen - Es werden permanent Mundschutz + Handschuhe getragen - Es wird bei den Haushalten weder geklingelt noch Bargeld entgegengenommen. Wir bitten Sie Ihren Christbaum deutlich erkennbar am Straßenrand ab 08:00 Uhr zu positionieren. Hängen Sie bitte auch keine Spendengelder daran, in den vergangenen Jahren kam es vermehrt zum Diebstahl von diesen. Spendengelder bitte direkt auf folgendes Konto überweisen DE15 5096 1685 0000 0166 16 Die kompletten Spendengelder kommen der Kinder- und Jugendfeuerwehr Abtsteinach zu Gute! Vielen Dank für ihr Verständnis! Ihre Feuerwehr Abtsteinach
File:128.png

Nikolausaktion der Feuerwehr Abtsteinach | 15.12.2021 - 17:18 Uhr

Normalerweise kommt der Nikolaus ans Gerätehaus der FFW Unter-Abtsteinach. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte keine Feierlichkeit am Gerätehaus Unter-Abtsteinach durchgeführt werden. Aus diesem Grund haben wir uns kurzfristig eine besondere Aktion einfallen lassen und umgeplant. Wenn die Kinder nicht ins Gerätehaus kommen können, kommt die Feuerwehr bei den Kindern vorbei und übergibt die Geschenke an der Haustür. Im kompletten Abtsteinacher Ortsgebiet fuhr der Nikolaus mit dem Feuerwehrfahrzeug vor und verteilte die Geschenke an die Kinder, welche zuvor von den Eltern abgegeben wurden. Nicht nur bei den Kindern und deren Eltern sorgte die Aktion für ein Lächeln im Gesicht, auch unsere Kameraden und natürlich unser Nikolaus war mit Herzblut bei der Aktion dabei.
File:127.png

Einsatzübung Kindergarten | 08.11.2021 - 17:18 Uhr

Dichter Rauch drängt aus dem Sportraum des Kindergartens, welcher während der Corona Pandemie als zusätzlicher Gruppenraum benutzt wird. Die Evakuierung durch das Personal des Kindergartens erfolgt schnell und problemlos. Während des Durchzählens der Kinder im gegenüberliegenden Jugendheim dann der Schock - Ein Kind fehlt! Das war die Ausgangssituation der Einsatzübung mit der unsere Kameraden/innen am 01.11.2021 konfrontiert wurden, als diese mit ihren Fahrzeugen an der Einsatzstelle eingetroffen waren. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde umgehend der Befehl zur Menschenrettung gegeben. Mehrere Atemschutztrupps durchsuchten das Gebäude und konnten das vermisste Kind schnell finden und retten. Bei der Brandbekämpfung wurde darauf geachtet, dass der Brandrauch sich nicht weiter im Gebäude ausbreitet. Anschließend wurden die Räumlichkeiten mit einem Überdrucklüfter belüftet. Im Anschluss an die Übung stattete ein Atemschutztrupp nochmals ein Besuch bei den Kindern ab, stand für Fragen zur Verfügung und präsentierte die Schutzausrüstung.
File:126.png

Neue Wehrführung und Vereinsvorstände | 03.11.2021 - 17:17 Uhr

Jahreshauptversammlung Ober-Abtsteinach Am 31.10.21 fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Abtsteinach – Abteilung Ober-Abtsteinach- statt. Sämtliche aktive Kameraden, Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung sowie Gemeindevertreter hatten sich im Sitzungssaal des Rathauses eingefunden. Nachdem im letzten Jahr die Jahreshauptversammlung auf Grund der pandemischen Lage ausfallen musste, wurde bei der diesjährigen Hauptversammlung über die Berichtsjahre 2019, sowie 2020 berichtet. Neben den Berichten des Vereinsvorsitzenden, Rechnungsführers sowie der Kassenprüfer, berichteten der Jugendwart und der Leiter der Kinderfeuerwehr über die Arbeit und abgeleisteten Stunden mit unseren Nachwuchskräften. Im Bericht des Wehrführers wurde auf die abgeleisteten Übungsstunden, Einsätze und besondere Einsätze der letzten zwei Jahre eingegangen. Des Weiteren stand die Neuwahl der Wehrführung und des Gesamtvorstandes auf der Agenda. Die neue Wehrführung setzt sich aus dem Wehrführer Holger Brodtbeck und seinem Stellvertreter Jonas Getto zusammen. Beide hatten bereits seit April 2020 die Wehrleitung in kommissarischer Funktion übernommen, da keine Neuwahlen während der Corona Pandemie möglich waren. Als neuer Vereinsvorsitzender fungiert nun Florian Helfrich. Ihm zur Seite steht in stellvertretender Funktion Lucas Altscher. Die Funktion des Schriftführers übernimmt zukünftig unser Kamerad David Hintenlang. Das Amt der Kassenprüfer übernehmen Andre Kilian und Tim Ester. Lukas Ester wurde in der Funktion des Jugendwartes der Abteilung Ober-Abtsteinach bestätigt. Ihm zur Seite steht Christopher Reitermann. Eine Anerkennungsprämie des Landes Hessen für 10 Jahre aktiven Feuerwehrdienst erhält Peter Ester. Ralf Jung und Erich Oberle wurde für die langfristige Tätigkeit in der Wehr und im Verein ebenfalls gedankt. Wir bedanken uns bei allen Kameraden für das Engagement und die Bereitschaft diese wichtigen Ämter zu übernehmen. Vielen herzlichen Dank!
File:125.png

Donnerstag 16.09.2021 - Rettungseinsatz klein | 16.09.2021 - 16:49 Uhr

Heute Morgen wurden wir um 07:27 Uhr zu einem Auffahrunfall an der Einmündung Neckastraße - Forstweg, gegenüber der Firma Plaha, gerufen. Mit uns vor Ort waren der Rettungsdienst, First Responder und die Polizei. Unsere Aufgabe bestand darin, die Unfallstelle zu sichern und die beschädigten Fahrzeuge von der Straße zu bringen.
File:124.png

Freitag 03.09.2021, zwei Unfälle kurz hintereinander | 04.09.2021 - 10:24 Uhr

Gleich zwei Unfälle ereigneten sich gestern am späten Nachmittag auf der Landstraße zwischen Unter-Abtsteinach und Heiligkreuzsteinach. Bei dem ersten Unfall stießen zwei PKW´s zusammen. Ein Radfahrer war ebenfalls beteiligt. Sowohl die Feuerwehr Abtsteinach, der Rettungsdienst mit drei Fahrzeugen, Notarzt und die Polizei waren vor Ort. Kurz danach ereignete sich erneut ein Unfall mit einem Motorradfahrer. Nach den Erstmaßnahmen wurde die Einsatzstelle an die Freiwillige Feuerwehr Heiligkreuzsteinach, in dessen Einsatzgebiet sich der Unfall ereignete, übergeben. Insgesamt wurden drei Personen verletzt. An beiden Einsatzstellen übernahmen wir die Sicherung sowie die Erstversorgung der Patienten und abschließende Reinigungsmaßnahmen.
File:123.png

Donnerstag 02.09.2021 Hubschrauberlandung AllaHopp-Anlage | 03.09.2021 - 13:59 Uhr

Gestern Nachmittag wurden wir zu einer Rettungshubschrauber- Landung an die AllaHopp-Anlage gerufen. Ein Kind war gestürzt und wurde bereits vom Rettungsdienst versorgt. Um eine optimale Versorgung und den besten Transport zu gewärleisten, kam der Rettungshubschrauber hinzu. In einigen Fällen kann der Hubschrauber nicht direkt an der Einsatzstelle landen. Dann schlagen wir dem Piloten einen Landeplatz vor, sichern diesen, bringen den Notarzt zum Patienten und leisten Tragehilfe mit dem Rettungsdienst.
File:122.png

Montag 10.08.2021, Waldbrand klein - Holzstapel | 10.08.2021 - 14:02 Uhr

Heute wurden wir um 9:35 Uhr zu einem Brand hinter dem FCO-Gebäude, Richtung Siedelsbrunn, gerufen. Die Meldung lautete "Waldbrand klein". Mitarbeiter vom gegenüberliegenden Autohaus hatten die Rauchentwicklung bemerkt und gemeldet. Vor Ort stelle sich heraus, dass direkt hinter dem Zaun, innerhalb des FCO-Geländes, ein Holzstapel brannte. Mit einer Ausbreitung in den Wald war nicht zu rechnen. Das Gebäude war allerdings nur ca. 3m entfernt. Von außen und über Steckleiterteile gelangten wir zum Brandherd. Kurz darauf schloss uns der Vereinsvorsitzende das Gelände auf. Unsere beiden Löschfahrzeuge und der Einsatzleitwagen waren im Einsatz. Das Feuer war danach schnell gelöscht und wir konnten gegen 11.00 Uhr zurück fahren.
File:121.png

Montag 28.06.2021-16.18Uhr Hubschrauberlandung | 29.06.2021 - 09:08 Uhr

Gestern Nachmittag wurden wir zu einer Rettungshubschrauber- Landung in die Götzensteinstrasse gerufen. Je nach Schwere der Verletzung (Krankheit) kommt der Hubschrauber zum Einsatz. Da er nicht direkt vor Ort landen konnte, wurden wir hinzu gerufen. Wir schlagen dem Piloten einen Landeplatz vor, sichern diesen, bringen den Notarzt zum Patienten und leisten Tragehilfe für den Rettungsdienst.
File:120.png

Donnerstag 24.06.2021 - Starkregen um die Mittagszeit | 25.06.2021 - 11:01 Uhr

Im letzen Beitrag gerade noch davon gesprochen. Jetzt hat ein Starkregenereignis, insbesondere den Ortsteil Unter-Abtsteinach, getroffen. In kurzer Zeit gingen in der Leitstelle Heppenheim mehrere Notrufe ein, die wir priorisiert, ab 12:54 Uhr, abarbeiten mussten. Wir bitten um Verständnis, dass wir bei so einer Lage nicht überall gleichzeitig sein können. Insgesamt gab es 12 Einsatzstellen, von denen jede einzeln beurteilt und in Relation gesetzt werden musste! In Folge waren waren wir bis in die späten Abendstunden im Einsatz.
File:119.png

Extreme Wetterlagen nehmen zu! | 21.06.2021 - 11:31 Uhr

Sturm,Trockenheit, Starkregen oder heftige Gewitter. Eine zusätzliche Herausforderung für die Feuerwehr. Wie so oft, können wir das nur gemeinsam bewältigen, in dem jeder, soweit wie möglich und ohne sich selbst zu gefährden, an Vorsorgemaßnahmen denkt. Als Feuerwehrangehörige trifft es uns oftmals doppelt. Mit schlechtem Gewissen verlassen wir unsere Familien und hoffen, dass wir nicht genau so dringend zu Hause gebraucht werden. Gott sei Dank sind wir von den extremen Ereignissen bisher verschont geblieben. Topografisch haben wir da ein Vorteil, aber irgendwie rückt es immer näher. So wie gestern Abend um 22:27 Uhr, wo wir wegen einem umgestürzten Baum auf die L3257 von Unter-Abtsteinach nach Trösel gerufen wurden. In Folge mussten wir heute Morgen ab 6:11 Uhr Sturmschäden in Mackenheim beseitigen.
File:118.png

Mittwoch 16.06.2021_9:32 Uhr _H1Y_Türöffnung mit Eile | 16.06.2021 - 15:07 Uhr

Heute Vormittag wurden wir zu einer Türöffnung mit Eile gerufen. Nach kurzer Erkundung stellten wir fest, dass ein Fenster im ersten OG offen war. Mit der Steckleiter konnten wir auf den Balkon und durch das Fenster Kontakt mit der Person aufnehmen. Die Person konnte uns sogar eigenständig die Balkontür öffnen. Mit vor Ort waren die Kameraden aus Unter-Abtsteinach und der Rettungsdienst.
File:117.png

Belastungsübung der Atemschutzgeräteträger auf der | 13.06.2021 - 15:57 Uhr

Jeder Atemschutzgeräteträger muss im Rahmen seiner Tauglichkeitsüberprüfung jährlich eine Belastungsübung absolvieren. Normalerweise findet diese Belastungsübung auf der Atemschutzstrecke bei der Freiwilligen Feuerwehr Bürstadt statt. Dort müssen die Kameraden Kraft und Ausdauer unter Beweis stellen. Da aufgrund der Corona Pandemie die Atemschutzstrecke derzeit für solche Übungen nicht benutzt werden kann, können die Feuerwehren dieses Jahr selbständig ihre eigene Belastungsübung für Atemschutzgeräteträger durchführen. Am gestrigen Samstag, den 12.06.2021, haben wir dies auf der alla hopp - Anlage im Ortsteil Unter-Abtsteinach durchgeführt. Dort wurde ein Ausdauer- und Krafttraining für die Kameraden zusammengestellt, welches absolviert werden musste. So können wir sicherstellen, dass unsere Atemschutzgeräteträger im Ernstfall fit sind.
File:116.png

Mittwoch 09.06.2021_H1Y_ Türöffnung mit Eile | 09.06.2021 - 18:48 Uhr

Heute Nachmittag wurden wir zu einer Türöffnung mit Eile nach Unter-Abtsteinach gerufen. So etwas kommt vor, wenn in einer Wohnung dringende Hilfe vermutet wird und dies nicht zeitgerecht möglich ist. Die Polizei muss in so einem Fall immer hinzugezogen werden. Die Kameraden aus Unter-Abtsteinach waren am schnellsten vor Ort und konnten den Zugang über ein gekipptes Fenster ermöglichen. Für uns somit keine weiteren Tätigkeiten, so dass wir kurz danach wieder zurückfahren konnten. Mit vor Ort war der Rettungsdienst.
File:115.png

Samstag 22.05.2021_20:12 Uhr bis Sonntag 23.05.2021_06:32 Uhr, Einsatzbereitschaft und Hilfe bei Nachlöscharbeiten | 23.05.2021 - 16:47 Uhr

Am Samstagabend brannte eine Lagerhalle in Nieder-Liebersbach. Etwa 100 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren brachten den Brand unter Kontrolle. Wir stellten in der Zeit die Einsatzbreitschaft für das Gemeindegebiet Birkenau her und wurden um 01:26 Uhr zu Nachlöscharbeiten gerufen. Die Mannschaft und das Gerät wurden mit dem Gerätewagen Logistik und dem Einsatzleitwagen zur Einsatzstelle transportiert.
File:114.png

Freitag 21.05.2021 00:54 Uhr, H1 Hilfeleistung Verkehrsunfall | 21.05.2021 - 14:35 Uhr

In der Nacht zum Freitag wurden wir um 00:54 Uhr zu einem Verkehrsunfall in den Ortsteil Mackenheim alarmiert. In einer Kurve der Kreisstraße 18 (Ortsstraße) war in Fahrtrichtung Ober-Abtsteinach ein PKW mit 2 Personen von der Fahrbahn abgekommen und einen Hang hinabgestürzt. Dort blieb das Fahrzeug zwischen mehreren Bäumen in Dachlage liegen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren glücklicherweise keine Personen mehr im Fahrzeug. Kaum zu glauben, beide Fahrzeuginsassen konnten sich aus dem stark beschädigten Fahrzeug selbst befreien. Eine technische Rettung war somit nicht notwendig. Neben der Erstversorgung der beiden Fahrzeuginsassen sicherten wir die Einsatzstelle ab und leuchteten diese für die anstehenden Bergungsmaßnahmen aus. Die Feuerwehr Abtsteinach war mit 14 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen im Einsatz.
File:113.png

Freitag 07.05.2021_08:57 Uhr - F2 brennt Garage | 07.05.2021 - 22:01 Uhr

Heute morgen gegen 08:57 wurden wir zu einem Garagenbrand in den Ortsteil Ober-Abtsteinach alarmiert. Die Bewohner des Hauses wurden durch das Piepsen der Rauchmelder in der Wohnung auf den Brand in der Garage aufmerksam und konnten sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit bringen. Dort waren allem Anschein nach Gartenabfälle durch Selbstentzündung in Brand geraten. Bei Ankunft der Einsatzkräfte konnte eine Verrauchung der Garage festgestellt werden, welche sich bereits über das Treppenhaus auf zwei Wohnungen in dem Gebäude ausgebreitet hatte. Lage vor Ort: starke Rauchentwicklung durch Brand von Unrat in der Garage eines Wohnhauses. Rauch über Treppenhaus in zwei Wohnungen vorgetrungen, keine Bewohner mehr im Gebäude. Tätigkeiten: Absichern der Einsatzstelle, Löschangriff unter Atemschutz über den Treppenraum und von außen in die Garage. Entrauchen des Treppenraums und verschiedener Räume der betroffenen Wohnungen. Mit vor Ort: Feuerwehren Löhrbach, Buchklingen, Birkenau Mitte sowie der Rettungsdienst und die Polizei.
File:112.png

Das 50-jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr und das Public Viewing der EM 2021 müssen wegen Corona leider abgeagt werden! | 23.04.2021 - 16:45 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger Abtsteinachs, nach reichlichen Überlegungen hat sich die Wehr- und Vereinsführung nun dazu entschieden, das im letzten Jahr geplante und auf den 30.05.2021 verschobene Jubiläum der Jugendfeuerwehr abzusagen und ersatzlos ausfallen zu lassen. Wir bedauern die notwendige Entscheidung sehr. Leider lässt der zu erwartende Verlauf der Corona-Pandemie kein Jubiläum in gewohnter Weise zu. Ebenfalls nach reichlichen Überlegungen hat sich die Wehr- und Vereinsführung dazu entschieden, dass aufgrund der aktuellen Pandemiesituation kein Public Viewing zur EM 2021 in den Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Abtsteinach durchgeführt wird. Wir freuen uns Sie wieder zur WM 2022 begrüßen zu dürfen! Ihre Feuerwehr Abtsteinach
File:111.png

Samstag 17.04.2021_10:07 Uhr - F1 brennt Grasfläche | 17.04.2021 - 15:37 Uhr

Am Samstag den 17.04.2021 wurden wir um 10:07 Uhr zu einem Kleinbrand in die Nähe der Fischteiche in Unter-Abtsteinach gerufen. Schon bei der Meldung vermuteten wir, dass es sich um eines der an diesem Tag angemeldeten Nutzfeuer handelt. So etwas kann vorkommen, wenn jemand im besten Glauben ist, dass es wirklich brennt und bei der Leitstelle anruft. In dem Fall bleibt der Leitstelle nichts anderes übrig, als die Feuerwehr „zur Kontrolle“ zu alarmieren. Wir sehen das gelassen, lieber einmal mehr vor Ort fahren und es ist nichts als umgekehrt. Gerade in der trockenen Zeit ist es wichtig sehr sensibel zu sein und rechtzeitig die 112 zu wählen.
File:110.png

Sonntag 11.04.2021 - 11:39 Uhr Einsatz "Bewusstlose Person" | 14.04.2021 - 14:34 Uhr

Am letzten Sonntag wurden die First Responder zu einem Einsatz in den Wald nahe der Grillhütte in Ober-Abtsteinach gerufen. Vor Ort waren ebenfalls der Rettungsdienst und der Rettungshubschrauber aus Mannheim.
File:109.png

Motorradunfall K 18 Mackenheim | 22.02.2021 - 10:06 Uhr

22.02.2021: Gestern Nachmittag ereignete sich ein Motorradunfall auf der K18 in Mackenheim. Die Kameraden der Feuerwehr Weiher waren vor Ort. Danke für die Unterstützung! Der Rettungsdienst und der Rettungshubschrauber versorgten den Patienten.
File:108.png

Unklarer Brand Richtung Hohberg | 21.02.2021 - 11:24 Uhr

Direkt nach dem letzten Einsatz um 22:51 Uhr kam eine aufmerksame Einwohnerin an das Gerätehaus und meldete ein Feuer in Richtung Hohberg. Alle Fahrzeuge diesmal in Richtung Hohberg, in die Nähe des dortigen „Heimatsteins“. Auf Grund des aufgeweichten Bodens mussten die letzten Meter zu Fuß zurück gelegt werden. Hier fanden wir ein Lagerfeuer vor, welches mit Kübelspritzen abgelöscht wurde.
File:107.png

Feuerschein unterhalb des Harbergsenders | 21.02.2021 - 11:08 Uhr

Gestern Abend um 22:20 Uhr wurden wir zu einem unklaren Brand zu dem Aussichtspunkt unterhalb der Hardbergsenders gerufen. Mehrere Einwohner hatten bei der Leitstelle angerufen und ein Feuerschein gesehen. Auf Grund der ungewöhnlichen Meldung informierte die Leitstelle den Gemeindebrandinspektor. Er konnte dies bestätigen und lies die Feuerwehr alarmieren. Vor Ort angekommen, hantierten Personen mit Lichtfackeln. Ein direktes Eingreifen der Feuerwehr war nicht mehr nötig, da die Verursacher eine Löschdecke dabei hatten - immerhin.
File:106.png

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person | 10.02.2021 - 10:03 Uhr

Gestern Abend wurden wir im Rahmen der gemeinsamen Tagesalarmierung zu einem Unfall auf die L3408 nach Kallstadt gerufen. Ein PKW kam von der Fahrbahn ab, kippte um und blieb im unwegsamen Gelände auf dem Dach liegen. Eine Person hing kopfüber im Sicherheitsgurt und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Die Freiwilligen Feuerwehren Löhrbach und Buchklingen waren als erstes vor Ort. Die technische Rettung der Person aus dem Fahrzeug erfolgte dann u. a. mittels hydraulischen Rettungsgeräten durch die Feuerwehren der Gemeinde Birkenau. Wir unterstützten bei den Tätigkeiten und sicherten am Anfang die Unfallstelle ab.
File:105.png

Ölspur / Auslaufen von Betriebsstoffen | 06.02.2021 - 11:52 Uhr

Gestern Nachmittag wurden wir über eine Ölspur, die von der Kreidacher Höhe bis zum Gewerbegebiet von Abtsteinach reichte, informiert. Die Freiwillige Feuerwehren Siedelsbrunn und Kreidach waren bereits im Einsatz und übernnahmen in Folge den Einsatz komplett. Vielen Dank an die Feuerwehren Siedelsbrunn und Kreidach für die gute Zusammenarbeit.
File:104.png

Übungspaln 2021 im Download-Bereich ! | 31.01.2021 - 11:06 Uhr

Hallo Kameradinnen und Kameraden, der neue Übungsplan für das Jahr 2021 ist da und steht im Download-Bereich zur Verfügung. Wie immer interessante Themen, die wir momentan online, jeden Dienstagabend, anbieten. Mitmachen, lernen, Spaß haben!
File:103.png

Verkehrsunfall mit zwei PKW | 28.01.2021 - 10:37 Uhr

Gesten Abend ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen Unter- Abtsteinach un Heiligkreuzsteinach, bei dem zwei PKW frontal zusammenstießen. Mit der Feuerwehr Abtsteinach waren der Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen, der Notarzt und die Polizei vor Ort. Die Straße musste kurzzeitig gesperrt werden.
File:102.png

Unkooperatives Verhalten den Einsatzkräften gegenüber wegen zugeparkter Rettungswege! | 17.01.2021 - 10:12 Uhr

Am heutigen Samstag wurden wir gegen 12:54 Uhr zu einem Rodelunfall am Kunstwanderweg in Ober-Abtsteinach alarmiert. Vor Ort mussten wir leider feststellen, dass die Zufahrtswege zugeparkt waren und wir somit Probleme hatten die Einsatzstelle zu erreichen. Leider zeigten die Fahrer dieser Fahrzeuge wenig Einsicht und ein eher unkooperatives Verhalten den Einsatzkräften gegenüber. Dies finden wir absolut nicht akzeptabel! Wir appelieren deshalb nochmals an alle Bürgerinnen und Bürger, sowie an alle Wintertouristen. Halten Sie die Rettungswege frei, parken sie nicht unbedacht in den Straßen. Denken Sie immer daran, dass die Feuerwehr auch mit Großfahrzeugen diese passieren können muss. Haben Sie immer im Hinterkopf, dass auch Sie auf die Hilfe der Rettungskräfte angewiesen sein könnten!
File:101.png

Werde ein Teil von uns! | 12.01.2021 - 17:50 Uhr

Du möchtest Deine Freizeit sinnvoll nutzen? Suchst ein interessantes und spannendes Hobby? Dann werde ein Teil von uns und trage wesentlichen zur Sicherheit und Gefahrenabwehr in unserer Gemeinde bei! Egal ob Einsatzabteilung, Jugendfeuerwehr oder Kinderfeuerwehr. Bei uns wird jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten gefördert. Wir freuen uns über jeden Interessenten zur Unterstützung unserer Teams. Ihre Feuerwehr Abtsteinach
File:100.png

Christbaumsammelaktion 2021 | 02.01.2021 - 12:32 Uhr

Christbaumsammelaktion 2021 Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger Abtsteinachs, die Christbaumsammelaktion 2021 findet in Abtsteinach voraussichtlich am 09.01.2021 statt. Unter-Abtsteinach ab 09:30 Uhr Ober-Abtsteinach und Mackenheim ab 13:00 Uhr Allerdings etwas anders, wie in den Jahren zuvor. Bei der Sammlung der Christbäume im Ortsgebiet müssen dieses Jahr besonders strenge Hygieneregeln eingehalten werden. Folgende Infos und Änderungen für Sie zur Kenntnis: Bei der Sammlung sind dieses Jahr keine Kinder- und Jugendlichen beteiligt Es fahren insgesamt 4 Gespanne mit 2 Personen (Fahrer + Sammler) durch die Straßen Es werden permanent Mundschutz + Handschuhe getragen Es wird bei den Haushalten weder geklingelt noch Bargeld entgegengenommen. Wir bitten Sie Ihren Christbaum deutlich erkennbar am Straßenrand zu positionieren. Hängen Sie bitte auch keine Spendengelder daran, in den vergangenen Jahren kam es vermehrt zum Diebstahl von diesen. Spendengelder bitte direkt auf folgendes Konto überweisen DE15 5096 1685 0000 0166 16 Die kompletten Spendengelder kommen der Kinder- und Jugendfeuerwehr Abtsteinach zu Gute! Änderungen auf Grund der momentanen Situation sind jederzeit möglich. Aus diesem Grund findet die Veranstaltung dieses Jahr unter Vorbehalt statt. Vielen Dank für ihr Verständnis! Ihre Feuerwehr Abtsteinach
File:99.png

brennt LKW | 27.09.2020 - 13:17 Uhr

Mit dem Einsatzstichwort F1 brennt Grasfläche wurden wir heute Mittag in die Höhenstraße im Ortsteil Ober-Abtsteinach alarmiert. Bereits auf der Anfahrt stellte sich heraus, dass der ursprünglich gemeldete Flächenbrand einen LKW erfasst hatte. Direkt mit Ankunft des ersten Fahrzeugs an der Einsatzstelle wurde aufgrund der schnellen Brandausbreitung und einer bestehenden Gefahr für ein benachbartes Wohnhaus durch den Staffelführer unseres TLF eine Alarmstufenerhöhung vorgenommen. Durch den Einsatz von Schaummitttel konnte der Brandausbreitung schnell und effektiv entgegengewirkt werden. Neben der Feuerwehr Abtsteinach waren zudem die Feuerwehren der Gemeinde Birkenau im Einsatz. Während die Abtsteinacher Einsatzkräfte von der Friedhofstraße aus die Einsatzstelle anfuhren, rückten die Birkenauer Kameraden von der Götzensteinstraße aus an. Leider hatten beide Wehren aufgrund abgestellter Fahrzeuge in der Höhenstraße Probleme die Einsatzstelle anzufahren. Wir möchten in diesem Rahmen nochmals an die Bevölkerung appelieren. Parken Sie ihre Fahrzeuge so, dass Großfahrzeuge der Feuerwehr bei der Anfahrt zur Einsatzstelle keine Probleme haben. Nur so kann eine schnelle und effektive Hilfe durch die Einsatzkräfte gewährleistet werden. Im Ernstfall entscheiden oft Sekunden über den Verlauf eines Einsatzes von dem möglicherweise ein Menschenleben abhängt. Haben Sie immer im Hinterkopf, dass auch Sie irgendwann auf Hilfe der Rettungskräfte angewiesen sein könnten! Tätigkeiten: Brandbekämpfung Flächenbrand und LKW, Abschirmen umliegender Gebäude, Absichern der Einsatzstelle, Brandnachschau Mit vor Ort: Feuerwehr Abtsteinach, Feuerwehr Birkenau Mitte, RTW, Polizei, Bürgermeisterin der Gemeinde Abtsteinach Ort: Ober-Abtsteinach
File:98.png

Du möchtest deine Freizeit sinnvoll nutzen? Suchst ein interessantes und spannendes Hobby? | 15.08.2020 - 21:42 Uhr

Du möchtest deine Freizeit sinnvoll nutzen? Suchst ein interessantes und spannendes Hobby? Dann werde ein Teil von uns und trage einen wesentlichen Teil zur Sicherheit und Gefahrenabwehr in unserer Gemeinde bei! Egal ob Einsatzabteilung, Jugendfeuerwehr oder Kinderfeuerwehr, wir freuen uns über jeden Interessenten zur Unterstützung unserer Teams. Ihre Feuerwehr Abtsteinach
File:97.png

Schutzmasken für die Ehren- und Altersabteilung der Feuerwehr Abtsteinach | 25.04.2020 - 10:25 Uhr

Heute Morgen war eine kleine Überraschung in den Briefkästen von den Kameraden der Ehren- und Altersabteilung. Da am Montag die Maskenpflicht beginnt und uns eure Gesundheit am Herzen liegt hat die Einsatzabteilung Mund - Nasenschutzmasken verteilt.
File:96.png

Sirenenüberprüfung | 02.04.2020 - 19:41 Uhr

Am Samstag, 04. April 2020, werden turnusmäßig die Sirenen in der Gemeinde Abtsteinach einer Funktionsprüfung unterzogen. Es handelt sich hierbei um das Signal „Feueralarm“ (eine Minute Dauerton mit zwei Unterbrechungen) Die Bevölkerung wird um Kenntnisnahme gebeten. Es besteht kein Grund zur Sorge.
File:95.png

Alles wird gut | 28.03.2020 - 14:54 Uhr

Hallo liebe Kinder, Jugendliche und malfreudige Erwachsene, wenn ihr auf das Bild klickt gelangt ihr zu unserem Ausmalbild. Lasst es euch von eueren Eltern ausdrucken (falls ihr keinen Drucker habt, bekommt ihr die Bilder auch in den Auslagekästen des Hardbergboten) und hängt es für alle sichtbar an die Tür, Fenster, Briefkasten...... Wir freuen uns sicher alle, wenn wir bei unserem Wochenendspaziergang viele dieser Bilder in Abtsteinach finden. Eure Angelika Beckenbach Bürgermeisterin
File:94.png

+++ ACHTUNG HINWEIS! +++ | 22.03.2020 - 20:37 Uhr

First Responder Dienst der Feuerwehr Abtsteinach vorübergehend eingestellt! Die First Responder Einheit der Feuerwehr Abtsteinach rückt in der Gemeinde aufgrund der momentanten Corona-Pandemie nur noch zu den Einsatzstichworten "Bewusstlose Person" und "Reanimation" aus. Hintergrund dieser Maßnahme ist ein Beschluss des Kreis Bergstraße, dass aufgrund des momentan bestehenden Infektionsrisikos der First Responder Dienst vorrübergehend eingestellt werden muss, um die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr bei Brandeinsätzen und Technischen Hilfeleistungen sicherzustellen. Wie lange diese Maßnahme andauert, ist momentan noch ungewiss. Die Sicherstellung der Hilfsfrist bei Notfällen ist durch den Rettungsdienst weiterhin gewährleistet. Notruf: 112
File:92.png

Arbeitsreicher Morgen für die Feuerwehr | 15.02.2020 - 11:14 Uhr

Arbeitsreicher Morgen für die Feuerwehr Auch in unserer Gemeinde sorgte Orkan Sabine für reichlich Arbeit. Unsere Einsatzkräfte waren fast den kompletten Montagmorgen mit der Beseitigung von Sturmschäden beschäftigt. Mehrere Bäume im Gemeindegebiet waren auf Grund des Sturms umgestürzt. Im folgenden die Einsätze der Nacht/des Morgens und ein paar Fotoimpressionen. --------------------------------------------- Einsatz 06/2020 Feuerwehr -Baum auf der Straße- 10.02.2020 - 01:13 Uhr Tätigkeiten: Absichern und Ausleuchten der Einsatzstelle, Zerlegung des Baums, Reinigung der Straße Ort: K18 Mackenheim --------------------------------------------- Einsatz 07/2020 Feuerwehr -Baum auf der Straße- 10.02.2020 - 02:22 Uhr Tätigkeiten: Absichern und Ausleuchten der Einsatzstelle, Zerlegung des Baums, Reinigung der Straße Ort: L 535 Abtsteinach - Siedelsbrunn --------------------------------------------- Einsatz 08/2020 Feuerwehr -Baum auf der Straße- 10.02.2020 - 05:28 Uhr Tätigkeiten: Einsatz auf PRIVATGELÄNDE Einsatzstelle Abgesichert, Einsatzstelle an Eigentümer übergeben Ort: Abtsteinach (Netto - Markt) --------------------------------------------- Einsatz 09/2020 Feuerwehr -Baum droht umzustürzen- 10.02.2020 - 09:57 Uhr Tätigkeiten: Absichern der Einsatzstelle, Unterstützung des Bauhofes Ort: L 535 Abtsteinach - Siedelsbrunn
File:91.png

Erfolgreiche Christbaumsammelaktion 2020 | 12.01.2020 - 15:50 Uhr

Die Kinder und Jugendfeuerwehr der Gemeinde Abtsteinach bedankt sich herzlich für die erhaltenen Spenden. Wie jedes Jahr kommen die erhaltenen Spendengelder natürlich unserem Brandschutznachwuchs zu Gute. Ebenfalls geht ein großes Dankeschön an alle Helfer, welche unsere Kinder und Jugendfeuerwehr bei der Christbaumsammelaktion unterstützt haben. Leider wurde die Aktion auch durch ein negatives Ereignis beeinflusst. Ähnlich wie bereits die Freiwillige Feuerwehr Siedelsbrunn berichtet hat, wurden durch fremde Personen an mehreren Bäumen in den Ortsteilen Ober und Unter-Abtsteinach Geldspenden entwendet, welche an den Bäumen befestigt waren. Verschiedene Anwohner haben hierbei Beobachtungen gemacht und diese an die Polizei weitergeleitet. Falls jemand selbst Beobachtungen gemacht hat, so kann er dies uns über eine persönliche Nachricht mitteilen. Vielen Dank!
File:90.png

Immer weiter“, ein Leitwort von Dieter Rischer | 01.01.2020 - 20:54 Uhr

Dieter Rischer scheidet nach seinem 65-jährigen Geburtstag und fast 50 Jahren Feuerwehrarbeit, aus dem aktiven Feuerwehrdienst aus. Mehr geht in Hessen nicht – schade! Die Betonung liegt auf „aktiven Feuerwehrdienst“. Er ist jetzt „Leiter“ der Alters- und Ehrenabteilung und auf Grund seiner langjährigen Erfahrung als: Jugendwart Wehrführer Vereinsvorsitzender ein gefragter Berater. Es gibt außerhalb des unmittelbaren Einsatzdienstes so viel zu tun, kaum zu glauben. Deswegen immer weiter lieber Dieter.
File:89.png

Abschlussübung der Jugendfeuerwehr | 23.11.2019 - 22:13 Uhr

Heute führte die Jugendfeuerwehr Abtsteinach und die Jugendfeuerwehr Löhrbach / Buchklingen eine gemeinsamem Abschlussübung durch. Angenommen wurde ein Verkehrsunfall mit 2 PKW und 2 eingeklemmten Personen. Die Anfahrt ins Gewerbegebiet Ober-Abtsteinach erfolgte mit Sondersignal. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter wurde den Gruppenführern ihre Aufgabe zugeteilt. Die Jugendfeuerwehr Abtsteinach übernahm die Menschenrettung PKW 1 und stellte den Brandschutz sicher, während die Jugendfeuerwehr Löhrbach / Buchklingen PKW 2 und Absicherung der Einsatzstelle zur Aufgabe hatte. Nachdem beide Personen aus den PKWs befreit waren, wurde das Material eingeräumt und ins Gerätehaus Ober Abtsteinach gefahren. Bei einem gemeinsamen Essen klang der Tag aus.
File:88.png

Brandschutzübung Kath. Kindergarten St. Josef | 01.11.2019 - 16:27 Uhr

Rauchentwicklung im Kindergarten. Mit diesem Einsatzstichwort wurden wir heute morgen zu einer Übung in den Kath. Kindergarten St. Josef in der Neckarstarße in Ober-Abtsteinach alarmiert. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde eine starke Verrauchung im Sportraum festgestellt. Alle Kinder hatten sich bereits mit ihren Erzieherinnen zur Sammelstelle in das gegenüberliegenede Jugendheim begeben. Sofort wurden Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung und Kontrolle der Gruppenräume geschickt. Nach dem der fiktive Brand gelöscht werden konnte, wurde eine entsprechende Belüftung des Gebäudes vorgenommen. Da der Kath. Kindergarten St. Josef inzwischen in der Löhrbacherstraße eine Außenstelle für die Vorschulkinder bezogen hat, haben wir an dieser Örtlichkeit ebenfalls eine Brandschutzübung durchgeführt.
File:86.png

Stellungnahme: Sirenenalarm | 29.09.2019 - 09:58 Uhr

Stellungnahme: Sirenenalarm Sicherlich haben Sie in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages das Heulen der Sirene im Ort gehört. Hierfür besteht jedoch kein Grund zur Besorgnis. Die Sirene dient neben ihrer Warnfunktion für die Bevölkerung, auch als Ausfallreserve für die Alarmierung der Einsatzkräfte der Feuerwehr. Normalerweise werden unsere Kameraden über die digitalen Funkmeldeempfänger alarmiert, kommt es jedoch zu Störungen der Digitaltechnik ist eine Alarmierung über die Dachsirene notwendig. Genau dies war heute morgen der Fall. Aus bisher unbekannten Gründen kam es zu einer Störung der digitalen Funkmeldetechnik des Hardbergsenders. Sowohl bei der Alarmierung der Einsatzkräfte durch die digitalen Funkmeldeempfänger, als auch im Funkverkehr gab es Probleme. Aus diesem Grund wurden wir heute morgen von der Leitstelle Bergstraße zusätzlich über die Dachsirene alarmiert, um schnellstmöglichst Hilfe zu leisten. Wir bitten um ihre Verständnis. Ihre Feuerwehr Abtsteinach
File:85.png

Waldbrandübung Steinkopf 2019 | 21.09.2019 - 22:23 Uhr

Waldbrand am Steinkopf, so lautete das Einsatzstichwort mit dem wir zur heutigen Übung der Feuerwehr Gorxheimertal um 16:00 Uhr alarmiert wurden. Unter Sondersignal wurde der Bereitstellungsplatz in Buchklingen angefahren um weitere Einsatzbefehle zu erhalten. Gemeinsam mit der Feuerwehr Löhrbach bekämpften unsere Kameraden den Brand von der Bergseite mit drei C-Rohren und bauten eine Wasserversorgung auf. Unser TLF unterstützte währendessen bei der Wasserversorgung im Pendelverkehr. Die Kameraden aus Gorxheim und Weinheim nahmen die Brandbekämpfung von der Talseite des Steinkopfs vor. Nach dem offiziellen Übungsende wurden die Erkentnisse der Übung mit allen beteiligten Einsatzkräften besprochen. An der Übung nahmen Teil: Feuerwehr Gorxheimertal Feuerwehr Abtsteinach Feuerwehr Löhrbach Feuerwehr Buchklingen Freiwillige Feuerwehr Reisen Feuerwehr Rippenweier Feuerwehr Ritschweier Feuerwehr Oberflockenbach DRK OV Gorxheimertal
File:84.png

Familienausflug 2019 | 11.09.2019 - 11:17 Uhr

Familienausflug 2019 Am diesjährigen Familienausflug ging es für unsere Kameraden und deren Familien in die Pfalz. Pünktlich um 08:30 ging es am vergagenen Samstag los. Erstes Ziel war an diesem Tag Annweiler, dort wurde die Burg Trifels besichtigt. Obwohl das Wetter nicht so ganz mitspielte, konnte ein herrlicher Ausblick über den Pfälzer Wald genossen werden. Anschließend wurde ausgiebig auf einem Parkplatz gemeinsam gefrühstückt, um sich für den restlichen Tag zu stärken. Nach dem Frühstuck ging es dann schließlich ins Dahner Felsenland. Dort konnten die Kameraden die spektakulären Felsen und die Natur besichtigen. Am Bärenbrunner Hof gab es dann für alle Kaffee und Kuchen in gemütlicher Atmosphäre. Die Weinstube "Brennofen" in Ilbesheim war an diesem das Abschlussziel, ehe es gegen 20:30 wieder nach Abtsteinach ging. Im Brennofen wurde gemeinsam gespeist und der ein oder andere Wein verköstigt.
File:83.png

Abtsteinacher Kameraden zu Gast in Löhrbach | 01.09.2019 - 15:23 Uhr

Am vergangenen Samstag nahmen wir mit mehreren Kameraden an der Einweihungsfeier des neuen Gerätehauses und am Sommernachtsfest unserer Nachbarwehr in Löhrbach teil. Bei ausgelassener Stimmung wurde das neue Gerätehaus durch den Bürgermeister der Gemeinde Birkenau an die Kameraden der Feuerwehr Löhrbach übergeben. Wir bedanken uns bei den Kameraden der Feuerwehr Löhrbach für die Einladung und wünschen diesen viel Glück und Freude mit dem neuen Gerätehaus.
File:82.png

Übungsabend Technische Hilfeleistung - Verkehrsunfall | 17.08.2019 - 14:18 Uhr

Am vergangenen Dienstag den 13.08.2019 übten die Kameraden der Einsatzabteilungen aus Ober und Unter-Abtsteinach gemeinsam das richtige und sichere Vorgehen bei Verkehrsunfällen. Themenschwerpunkte waren hierbei: - Drehen von Fahrzeugen in Seitenlage mittels Steckleiterteilen - sichern von Unfallfahrzeugen - Rettungsöffnungen in verunfallten Fahrzeugen schaffen. Wir bedanken uns herzlich bei dem Team des Auto-Center Abtsteinach für die Bereitstellung der Übungsfahrzeuge.
File:81.png

Ferienspiele | 28.07.2019 - 17:31 Uhr

Auch dieses Jahr beteiligte sich die Feuerwehr Abtsteinach an der Durchführung der Ferienspiele in unserer Gemeinde. Erstmals unterstützte die Alters- und Ehrenabteilung beim Aufbau und übernahmen die Betreuung der verschiedenen Stationen. Der „BLAULICHT TAG“ wurde wieder gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdient Abtsteinach organisiert. Bei strahlendem Sonnenschein trafen wir uns um 10.00 Uhr an der Grillhütte und begrüßten die 24 Kinder. Bei den verschiedenen Spielen z.B. Fahrtrage durch den Parcours fahren, Wassertransport mit dem Spineboard, waagerechtes Kistenstapeln oder Tischtennisball durch Schlauch und vielen anderen verging die Zeit wie im Flug. Zum Mittagessen wurden Hamburger gegrillt, was bei den Kindern und Betreuern natürlich gut ankam. Aufgrund der hohen Temperatur wurde am Nachmittag mit Wasserspielen weitergemacht. Der 5000l-Faltbehälter wurde zum Swimmingpool umfunktioniert, mit Schwämmen wurde Wasser transportiert und zum Abschluss durfte natürlich eine große Wasserschlacht nicht fehlen. Als um 15.00 Uhr die Kinder wieder abgeholt wurden, ging ein schöner Tag zu Ende.
File:80.png

Neu gegründete Alters- und Ehrenabteilung | 14.07.2019 - 21:18 Uhr

Die Freiwillige Feuerwehr Ober-Abtsteinach wird künftig durch die Mitglieder der neu gegründeten Alters- und Ehrenabteilung tatkräftig unterstützt. Am 06.06.2019 trafen sich die ehemaligen bzw. noch aktiven Feuerwehrmänner zur Gründungsversammlung und wählten aus ihrer Mitte Dieter Rischer als Sprecher. Die Alterskameraden werden zukünftig die Einsatzabteilung bei Instandhaltungsarbeiten, Dienstveranstaltungen und Brandschutzerziehungen unterstützen. Eine der ersten Aktivitäten führte die Männer am 04.07.2019 nach Bensheim zum Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren. Die nächste Aktion ist auch bereits terminiert. Im Rahmen der Ferienspiele findet am Mittwoch, 24.07.2019 der „Blaulichttag“ statt. An verschiedenen Stationen kann an diesem Tag die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr und der Malteser spielerisch ausprobiert werden. Auch hierbei unterstützen die Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung die Aktiven auf der Grillanlage.
File:79.png

Feuerwehr Abtsteinach nimmt neue Faltbehälter in Betrieb | 29.06.2019 - 17:24 Uhr

Um bei Waldbränden oder größeren Schadenslagen besser Helfen zu können hat die Feuerwehr Abtsteinach 2 Faltbehälter in Betrieb genommen. 1 Faltbehälter mit 5000 Liter Volumen und 1 Faltbehälter mit 10000 Liter. Das besondere am großen Faltbehälter ist, das er bis 12 Grad Geländeneigung aufgestellt werden kann. Nach dem der Aufbau, das Befüllen und die Wasserentnahme geübt wurde, sind die Faltbehälter auf dem Gerätewagen der Feuerwehr Unter Abtsteinach verladen.
File:78.png

Übung der Kinderfeuerwehr Abtsteinach | 23.06.2019 - 16:56 Uhr

Bei der letzten Übung der Feuerfüchse war das Thema „ FwDv3 der Löschangriff “ Den Kindern wurde Spielerisch die Aufgaben der Trupps vermittelt und der Aufbau des Löschangriffs gezeigt. Als die Schläuche ausgelegt waren ( D-Material aus dem Waldbrandkorb) wurde Wasser Marsch gegeben. Wie es bei dem schönen Wetter zu erwarten war, wurde eine Wasserschlacht veranstaltet. Erst als alle Nass waren, auch die Betreuer und das Material verladen war ging es Richtung Unterkunft. Es war eine Nasse und Lustige Übungsstunde.
File:77.png

POL-DA: Abtsteinach/ Mackenheim: Auto kommt von Straße ab Polizei sucht dringend Zeugen nach Unfall auf der Kreisstraße | 22.05.2019 - 19:38 Uhr

Abtsteinach (ots) Nachdem ein 31 Jahre alter Autofahrer aus Abtsteinach am Dienstagmorgen (21.5.) auf regennasser Fahrbahn von der Straße abkam und nach dem Zusammenstoß mit einem Baum schwer verletzt in eine Klinik gebracht wurde, sucht die Polizei noch dringend Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Zum Unfallzeitpunkt gegen 10.50 Uhr soll auch ein Paketdienst-Fahrzeug die Unfallstelle passiert haben. Nach bisherigen Feststellungen verlor der 31-Jährige auf der Kreisstraße 18, in einer Linkskurve auf dem Weg nach Mackenheim, die Kontrolle über seinen Opel Corsa und kam von der Fahrbahn ab. Nachdem das Auto circa drei Meter eine Böschung hinunterfuhr, prallte das Auto gegen einen Baum und kam zum Stillstand. Nachdem die Feuerwehr aus Abtsteinach den Autofahrer geborgen hatte, konnte er ärztlich versorgt werden. Der totalbeschädigte Opel Corsa musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei etwa 4000 Euro. Beobachtungen zum Unfall nehmen Beamte der Polizeistation Wald-Michelbach entgegen. Telefon: 06207 / 94050. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Christiane Kobus Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de
File:76.png

Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr | 06.05.2019 - 21:03 Uhr

Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Am Samstag Morgen um 9.00 Uhr begann die 24 Stunden Schicht. Nach einem gemeinsamen Frühstück stand Erstmal Ausbildung auf dem Programm. Die Johanniter Unfall-Hilfe Regionalverband Bergstraße - Pfalz von Rettungswache Gorxheimertal war mit einem Rettungswagen da. Kaum war der Spannende Unterricht vorbei, kam der erste Einsatz. „ 2 vermisste Personen Personen im Wald zwischen Unter Abtsteinach und Hilsenhain “. Schnell waren die Fahrzeuge besetzt und unterwegs. Die Kinderfeuerwehr die im Gerätehaus war unterstützte bei dem Einsatz. Gemeinsam wurden 2 Personen gerettet. Nach dem Mittagessen war wieder Ausbildung angesagt FwDV3 Theorie und Praxis. Bei Tischkickern nach der Ausbildung kam der nächste Alarm „ Flächenbrand am Schützenhaus “. Dieser Einsatz wurde routiniert abgearbeitet. Unser Bezierksjugendfeuerwehrwart Tobias Walter war als Zuschauer vor Ort. Kaum waren die Fahrzeuge in der Halle geparkt wurde der nächste Einsatz gemeldet. „ Verkehrsunfall Person eingeklemmt Gewerbegebiet “ Beim Abarbeiten des Unfalls bekamen wir Besuch von unserer Bürgermeisterin Frau Beckenbach. Nach dem alle Geräte wieder in den Fahrzeugen verladen waren, ging es zum Abendessen. Am Backhaus gab es wunderbare selbstgemachte Pizza. Danach war Erstmal Ruhe. Bei einem Film konnte man den Abend ruhig angehen, bis der nächste Einsatz durch die Funkmeldeempfänger angekündigt wurde. „ Gestürzte Person im Wald verlängerte Schützenstraße “ An der Einsatzstelle angekommen wurden die Suchtrupps mit Lampen und Wärmebildcammera ausgerüstet. Rasch konnte die Person gefunden werden und Erste Hilfe geleistet, wie man es am Morgen gelernt hat. Zurück im Gerätehaus wurde weiter Film geschaut. Um 22.30 Uhr wurde das gemütliche Zusammensein durch den nächsten Einsatz unterbrochen „ Größerer Flächenbrand Unter Abtsteinacher Höhe Richtung Trösel “ Mit ELW, TLF 16/25 und TSF-W wurde der Flächenbrand erfolgreich Gelöscht. Als die Fahrzeuge in der Halle standen war es 0:30 Uhr und Zeit für die Nachtruhe. Die Nacht war ruhig. Am Morgen gegen 6:30 Uhr war der Letze Alarm für die Schicht „ Brandmeldeanlage Bauhof “ Ander Einsatzstelle war das Gebäude stark Verraucht. Mit 3 Trupps unter Atemschutz wurde der Brand bekämpft. Nach der Fahrzeugreinigung und Aufräumen waren um 9:00 Uhr, 24 Ereignisreiche Stunden zu Ende. Im lauf der 24 Stunden Schicht Besuchten uns die Wehrführung der FF Ober Abtsteinach und Unter Abtsteinach, Sowie der Gemeindebrandinspektor und seine Stellvertreter.
File:75.png

FROHE OSTERN | 18.04.2019 - 20:02 Uhr

Wir wünschen ein frohes und ruhiges Osterfest.
File:74.png

Brennt Gebäude nach Explosion | 22.03.2019 - 22:06 Uhr

Ein brennendes Haus in der Buchklinger Straße im Ortsteil Löhrbach wurde am Freitagmorgen (22.3.) der Polizei gemeldet. Anwohner hörten gegen 7.45 Uhr ein lautes Knallgeräusch und sahen, dass das Haus in Flammen steht. Trotz der schnellen Löscharbeiten der Wehren aus Birkenau und den umliegenden Gemeinden konnte das Haus nicht mehr gerettet werden. Das Einfamilienhaus ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Das angrenzende Nachbarhaus hat Schäden am Dach und an den Fenstern. Das genaue Ausmaß der Schäden ist noch nicht umfasst. Die Löscharbeiten dauerten bis etwa 9 Uhr an. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk sichten die Trümmer nach Glutnestern. Auch wird nachgesehen, ob zum Zeitpunkt des Brandes Menschen im Haus waren. Durch die Explosionswucht sind Gebäudeteile bis zu 50 Meter weit geflogen. Nach bisherigen Erkenntnissen ist niemand verletzt. Aus Sicherheitsgründen wurden durch die Einsatzkräfte zwei Bewohner eines angrenzenden Hauses geräumt. Die Umstände, die zu dem Brand geführt haben sind noch unklar. Beamte des Hessischen Landeskriminalamtes werden die Ermittlungen der Kriminalpolizei vor Ort unterstützen.
File:73.png

Jahreshauptversammlung 2019 | 17.03.2019 - 19:04 Uhr

Am Samstag wurden bei der Jahrehauptversammlung 3 Kameraden für langjährige Aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Michael Berghegger für 25 Jahre mit dem Brandschutzehrenzeichen in Silber ausgezeichnet. Carsten Kling für 20 Jahre und Holger Brodtbeck für 30 Jahre aktiven Dienst bekammen die Anerkennungsprämie des Landes Hessen.
File:72.png

Demonstration " Pro Alla Hopp Anlage " | 20.01.2019 - 21:20 Uhr

Aufgrund einer Demonstration für den Erhalt der Alla Hopp Anlage in Unter Abtsteinach wurde ein Brandsicherheitsdienst nötig. Wir unterstützten die Feuerwehr Unter Abtsteinach mit dem ELW. Etwa 400 Teilnehmer haben am Sonntag gegen eine mögliche Schließung einer „alla hopp!“-Anlage demonstriert. Neben der Feuerwehr war das Ordnungsamt, MHD Abtsteinach und die Polizei Bergstraße vor Ort.
File:71.png

Objektbegehung Firma Morton Extrusionstechnik GmbH | 19.01.2019 - 00:00 Uhr

Den gestrigen Dienstagabend nutzten die Einsatzkräfte um eine Objektbegehung bei der in Ober-Abtsteinach ansässigen Firma Morton Extrusionstechnik GmbH durchzuführen. Neben den verschiedenen Produktionshallen und Gefahrenschwerpunkten wurde vor allem das Augenmerk auf die vorhandenen Brandmeldeanlagen (BMA) und die Löscheinrichtungen gelegt. Durch solche Objektbegehungen sind die Einsatzkräfte im Ernstfall mit dem entsprechenden Objekt besser vertraut und können so schneller entscheidend handeln.
File:70.png

Christbaumsammelaktion 2019 der Jugendfeuerwehr Abtsteinach | 04.01.2019 - 22:48 Uhr

Christbaumsammelaktion 2019 der Jugendfeuerwehr Abtsteinach Am Samstag den 12.01.2019 findet die jährliche Christbaumsammelaktion der Jugendfeuerwehr Abtsteinach statt. Die Christbäume werden ab 13 Uhr in den Ortsteilen abgeholt. Über eine kleine Spende für die abgeholten Christbäume freut sich die Jugendfeuerwehr. Vielen Dank! Ihre Jugendfeuerwehr Abtsteinach
File:69.png

POL-DA: Wald-Michelbach/Siedelsbrunn - Brand eines Einfamilien-Wohnhauses | 27.12.2018 - 00:28 Uhr

POL-DA: Wald-Michelbach/Siedelsbrunn - Brand eines Einfamilien-Wohnhauses - Ergänzung 26.12.2018 – 21:04 Wald-Michelbach Ortsteil Siedelsbrunn (ots) - Siedelsbrunn - Seit dem Mittwochnachmittag (26.12.2018) brennt im Wald-Michelbacher Ortsteil Siedelsbrunn ein Einfamilienhaus. Nachbarn hatten gegen 16:45 Uhr zunächst wegen eines brennenden Baumes im Anwesen die Feuerwehr alarmiert. Erste Ermittlungen vor Ort hatten ergeben, dass der Brand im Bereich eines geschlossenen Carports ausgebrochen war und von da auf eine große, im Garten stehende Fichte und das Wohnhaus übergegriffen hatte. Bei Löschversuchen hatte sich die 64-jährige Mieterin des Bungalows leichte Verbrennungen zugezogen. Im Carport befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes mehrere Wolfshunde. Leider konnte vier der Tiere nur noch tot geborgen werden. Drei weitere wurden durch den verletzt. Am Gebäude ist nach ersten Schätzung ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden. Aktuell sind die alarmierten Feuerwehren aus Wald-Michelbach und den Ortsteilen Siedelsbrunn und Kreidach, aus Abtsteinach und dem Grasellenbacher Ortsteil Wahlen noch mit den Löscharbeiten beschäftigt. Bislang wurde außer der Mieterin niemand verletzt. Die Mieterin möchte sich selbst um ihre weitere Unterbringung kümmern. Um die Unterbringung ihrer insgesamt zehn überlebenden Wolfshunde kümmern sich derzeit Polizei und Ordnungsamt der Stadt Wald-Michelbach. Warum der Brand ausgebrochen war, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Gefertigt: EPHK René Bowitz, PvD, Tel.:06151/969-3030 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt
File:68.png

Bestandener Truppführerlehrgang | 25.11.2018 - 14:07 Uhr

Wir gratulieren unserem Kameraden Stefan Brodtbeck zum bestandenen Truppführerlehrgang. Es war der 75. Truppführerlehrgang des Kreis Bergstraße. Toll gemacht ! Wir gratulieren des weiteren unserem Kameraden Yannick Schmitt. Yannick ist schon seit seiner Jugend in der Feuerwehr Abtsteinach aktiv. Auch nach einem Wohnsitzwechsel in die Nachbargemeinde Mörlenbach ist er neben seiner Tätigkeit bei der Feuerwehr Mörlenbach weiterhin aktives Mitglied der Einsatzabteilung und des Katastrophenschutzzuges Abtsteinach. Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Truppführerlehrgang!
File:67.png

Räumungsübung Steinachtal Grundschule | 03.11.2018 - 21:52 Uhr

Große Aufregung am Donnerstag Morgen den 1.11.2018 in der Steinachtal Grundschule. Dichter Rauch dringt aus dem Kopierraum und füllt das Treppenhaus. Der Hausinterne Alarm schreckt die Lehrerinnen und Kinder auf. Innerhalb von wenigen Minuten haben die Klassen über die Fluchtwege die Schule verlassen, und sich in die Schulsporthalle begeben. Die Feuerwehren Ober Abtsteinach und Unter Abtsteinach rückten an. Unterstützung bekamen sie von der Feuerwehr Heiligkreuzsteinach. Zum Glück war das nur eine Übung. Nach dem der fiktive Brand gelöscht war und das Schulgebäude nach Personen abgesucht war, wurde die Übung beendet. Die Schulklassen konnten wieder in ihre Klassenräume zurück.
File:66.png

Nachbarschaftliche Löschhilfe | 28.10.2018 - 21:29 Uhr

Am Freitag den 26.10.2018 um 18:14 Uhr wurde die Feuerwehr Ober Abtsteinach und Unter Abtsteinach mit dem Stichwort „ Nachbarschaftliche Löschhilfe „ nach Löhrbach Alarmiert. Dort brannte ein größerer Schuppen. Wir unterstützten die Feuerwehren der Gemeinde Birkenau mit Atemschutzgeräteträgern bei den Nachlöscharbeiten. Um 19:43 Uhr war für uns Einsatzende. Nach den Reinigungs- und Aufräumarbeiten der Fahrzeuge und Geräte war um 21:10 Uhr der Einsatz beendet.
File:65.png

Drachen steigen bei der Kinderfeuerwehr | 20.09.2018 - 18:21 Uhr

Am Montag haben die Kleinsten unserer Feuerwehr „ Die Feuerfüchse „ in Ihrer Übungsstunde Flugdrachen gebastelt. Nachdem der letzte Drachen fertig war, fuhren wir auf die Mackenheimer Höhe. Dort wurden die ersten erfolgreichen Testflüge durchgeführt. Wenn du Lust hast in der Kinderfeuerwehr Abtsteinach mitzumachen und zwischen 6 und 10 Jahre alt bist. Schaue einfach vorbei, wir treffen uns jeden 2 Montag im Monat von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr.
File:64.png

Seminar Technische Hilfe Verkehrsunfall | 08.09.2018 - 19:58 Uhr

Am Samstag führten Teileinheiten der Feuerwehr Ober Abtsteinach und des Katastropfenschutz Zug der Feuerwehr Abtsteinach ein Seminar durch. Das Thema war die Rettung von Personen nach einem Verkehrsunfall. Es wurden verschiedene Rettungstechniken geübt. Wir bedanken uns beim Auto-Center Abtsteinach für die Bereitstellung des Übungsgelände.
File:63.png

Besuch im Lammershof | 30.08.2018 - 12:53 Uhr

Am Dienstag Abend nach der Übung verbrachten wir ein paar schöne Stunden im Lammershof in Löhrbach. Wir bedanken uns bei der Familie Dr. Berg für die Einladung. www.lammershof.de
File:62.png

Ferienspiele bei der Feuerwehr | 01.08.2018 - 10:45 Uhr

Mittwoch - Blaulichttag Am Mittwoch trafen sich die Kinder auf dem Abenteuerspielplatz zum „Blaulichttag“. Dieser wurde von der Freiwilligen Feuerwehr und den Maltesern durchgeführt. Zu Beginn wurden die 21 Kinder in 3er Gruppen eingeteilt und bekamen einen Laufzettel. Damit mussten die Kinder verschiedene Stationen durchlaufen und lernten auf spielerische Weise die wichtige Arbeit der Feuerwehr und der Malteser kennen. Zur Mittagszeit wurde der Grill angefeuert und die Kinder konnten sich mit leckeren Hamburgern stärken. Auch für die nötige Abkühlung hatte die Feuerwehr natürlich gesorgt. Am Nachmittag hieß es „Wasser Marsch“ und die Kinder freuten sich über die kleine Abkühlung.
File:61.png

40 Jahre Aktiver Feuerwehrdienst | 27.05.2018 - 10:53 Uhr

Unserem Kamerad Erich Oberle wurde durch die Bürgermeisterin Angelika Beckenbach die Anerkennungsprämie des Landes Hessen für 40 Jahre Aktiven Feuerwehrdienst überreicht.
File:60.png

Erfolgreiche Personensuche | 08.05.2018 - 22:30 Uhr

Zu einer großangelegten Suchaktion wurden gestern Nachmittag die Kameraden der Feuerwehr Abtsteinach alarmiert. Eine als orientierungslos geltende Person war mit ihrem E-Bike als vermisst gemeldet worden. Da mehrere Personen den Mann zuletzt im Bereich des Sportplatzes Unter-Abtsteinach gesehen hatten, wurde dort der Bereitstellungsraum für nachrückende Einsatzkräfte und die Einsatzleitung gebildet. Zusätzlich wurde das THW OV Viernheim mit seiner Fachgruppe Ortung alarmiert. Diese rückte mit mehreren Fahrzeugen an, unterstützte die Einsatzleitung der Feuerwehr und durchsuchte den Wald mit vier Rettungshunden. Insgesamt ca. 70 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr Abtsteinach, Feuerwehr Heiligkreuzsteinach, Feuerwehr Lampenhain, Malteser Hilfsdienst Abtsteinach e.V. und THW Ortsverband Viernheim waren ca. 4 Stunden mit der Suche im Wald und Ortsgebiet beschäftigt, ehe Entwarnung gegeben werden konnte. Letztendlich fand die gesuchte Person selbstständig doch den Weg nach Hause und der Einsatz konnte beendet werden. Das bereits alarmierte DRK Gorxheimertal musste somit nicht mehr zur Unterstützung mit dem Quad anrücken. Vielen Dank an alle beteiligten Einsatzkräfte!
File:59.png

Gemeinsame Übung der Feuerwehr Abtsteinach | 03.05.2018 - 22:23 Uhr

Gemeinsame Übung der Feuerwehr Abtsteinach Die Ortsteilfeuerwehren aus Ober Abtsteinach und Unter Abtsteinach führten in der letzten Woche eine gemeinsame Übung durch. Diese Übung war der Auftakt für eine Serie von gemeinsamen Übungen welche in Zukunft regelmäßig stattfinden werden. Ziel dieser Übungen ist die Verbesserung der Zusammenarbeit sowie das Kennenlernen der Gerätschaften der jeweils anderen Abteilung. Bei der Übung wurde in gemischten Mannschaften ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person und eine Menschenrettung über Leiter und Schleifkorbtrage erfolgreich abgearbeitet und die Zusammenarbeit verbessert.
File:58.png

Bestandener Motorsägenlehrgang | 14.04.2018 - 16:39 Uhr

Wir gratulieren unseren Kameraden Stefan Brodtbeck, Peter Ester und Jonas Getto zum bestandenen Motorsägenlehrgang. Herzlichen Glückwunsch! Toll gemacht!
File:57.png

First Responder Gruppe | 11.03.2018 - 14:47 Uhr

Heute wurde die First Responder Gruppe beim Frühlingsempfang der Gemeinde Abtsteinach geehrt. Die First Responder Gruppe hilft seit über 15 Jahren den Bürgerinnen und Bürgern in gesundheitlichen Notfallsituationen rund um die Uhr. In den letzten 10 Jahren wurde die Gruppe zu 418 Einsätzen gerufen, auch außerhalb der Gemeinde Abtsteinach.
File:56.png

Hausnummern sind Lebensretter | 25.02.2018 - 10:57 Uhr

Ihre Feuerwehr Ober Abtsteinach informiert
File:55.png

Brandsicherheitsdienst Fastnachtsumzug | 12.02.2018 - 14:18 Uhr

Fastnachtsumzug 2018 Auch in diesem Jahr war die Feuerwehr Ober Abtsteinach wieder beim Fastnachtsumzug dabei. Wir stellten mit 13 Einsatzkräften und 2 Fahrzeugen den Brandschutz sicher. Des weiteren war ein weiteres Fahrzeug von uns mit Notärztin und Notfallsanitäter besetzt.
File:54.png

Drei Einsätze in 24 Stunden | 21.01.2018 - 10:22 Uhr

Drei Einsätze in 24 Stunden. Am heutigen Samstag wurde die Abtsteinacher Wehr gleich mehrmals alarmiert. Die erste Alarmierung erfolgte um 02.35 Uhr unter dem Einsatzstichwort "Türöffnung mit Eile", ein Eingreifen war von unserer Seite jedoch nicht mehr nötig. Aufgrund des starken Schnefalls wurden wir dann gegen Abend erneut zu zwei Einsätzen alarmiert. Ein Baum stürzte aufgrund von zu hoher Schneelast um. Ein fahrender PKW konnte nicht mehr bremsen und rutschte unter den Baum. Hier kann man von Glück sprechen, dass der Fahrer unverletzt blieb und dieser den PKW selbstständig verlassen konnte. Während der Aufräumarbeiten war die K18 in Mackenheim voll gesprerrt. Gegen 20:46 wurde ein weiterer Baum im Bereich der K18 von uns entfernt, da dieser bedrohlich tief auf die Fahrbahn ragte.
File:53.png

| 16.01.2018 - 22:17 Uhr

Erfolgreiche Christbaumsammelaktion 2018 Die Kinder und Jugendfeuerwehr Abtsteinach bedankt sich herzlich bei den Bürgern Abtsteinachs für die Spenden. Die Christbaumsammelaktion war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg und hat allen Spaß und Freude beim einsammeln der Bäume bereitet. Vielen Dank!!
File:51.png

Neue Einsatzjacken für die First Responder | 30.12.2017 - 20:42 Uhr

Neue Einsatzjacken für die First Responder Die First Responder der Feuerwehr Ober Abtsteinach haben neue Einsatzjacken erhalten. Um die Sicherheit der Einsatzkräfte auf Straßen und in der Nacht zu Erhöhen, wurden Softshelljacken in Gelb mit reflektierenden Streifen erworben.
File:50.png

Feuerwehr in 12 Stunden 4 mal gefordert | 03.12.2017 - 21:34 Uhr

Ober-Abtsteinach. Es kommt immer alles geballt: Die Freiwillige Feuerwehr Ober-Abtsteinach rückte am Samstag zu gleich vier Einsätzen aus. Als der Notruf gegen 13 Uhr das erste Mal einging, fuhren 18 Einsatzkräfte in drei Fahrzeugen zu einem Pkw-Brand. Dessen Fahrer aus Grasellenbach stellte seinen silbernen Peugeot in der Mackenheimer Straße ab und bemerkte einen stechenden Geruch. Kurze Zeit später kam es nach Aussage der Feuerwehr zu einer Verpuffung und der Motor- sowie der Innenraum des Autos standen in Flammen. Die Feuerwehr löschte das brennende Auto mittels Schaum und streute auslaufende Betriebsstoffe ab. Da der Peugeot in etwa vier Meter Entfernung zu einem Balkon mit Holzüberdachung stand, bespritzte das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr den Balkon sicherheitshalber mit Wasser, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. An dem zehn Jahre alten Auto entstand nach Aussage der Polizei Totalschaden, Verletzte gab es keine. Nach etwa 40 Minuten war der Einsatz für die Brandschützer beendet. Auch der Winterdienst der Gemeinde war im Einsatz: Er streute die Fahrbahn, damit sie aufgrund des Löschwassers nicht vereiste. Gegen 14 Uhr wurden die First Responder mit dem Stichwort „Atemnot“ alarmiert. In Ober-Abtsteinach versorgten sie die betreffende Person solange, bis der Rettungsdienst eintraf. Dabei leisteten sie zusätzlich Tragehilfe, um die Person über das Treppenhaus in den Rettungswagen zu befördern. Um Mitternacht waren wieder die Brandschützer gefragt: „Türöffnung mit Eile/Personensuche“ lautete die Schnellmeldung. „Das hat sich so aber nicht bewahrheitet“, sagt Wehrführer Oliver Kose gegenüber der OZ. Die vermisste Person traf nach kurzer Zeit wieder selbstständig an der Wohnung ein. nk/ Bild: Freiwillige Feuerwehr Ober-Abtsteinach Quelle: Odenwälder Zeitung
File:49.png

Sperrung der K18 In der Ortsdurchfahrt Mackenheim | 12.11.2017 - 17:38 Uhr

Mackenheim. Die Bewohner von Mackenheim müssen sich ab sofort auf einen größeren Umweg einstellen, da die Kreisstraße 18 bis auf Weiteres voll gesperrt ist. Grund ist ein Brückenschaden zwischen Ober-Abtsteinach und Mackenheim. Wie Hessen Mobil in einer Pressemitteilung schreibt, war am Donnerstag ein bislang unbekannter Lkw gegen das Bauwerk geprallt, das bei Mackenheim den Mackenheimer Bach unterführt. Dabei wurde die Brüstung des Bauwerkes stark beschädigt und droht umzustürzen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht bereits aufgenommen. Nach einer Begutachtung durch einen Bauwerksprüfer von Hessen Mobil wurde heute entschieden, die K 18 aus Sicherheitsgründen im Bereich des Bauwerkes voll zu sperren. Wie lange das der Fall sein wird, konnte Jürgen Vogel von Hessen Mobil auf Anfrage unserer Zeitung nicht sagen. Ob eine Notinstandsetzung, Sanierung oder gar ein Abbruch erfolgt, wird der Kreis Bergstraße als Eigentümer der Straße entscheiden. Die K 18 ist aus Richtung Mörlenbach bis zur Ortsstraße 17, Anwesen Reinhardt, und aus Richtung Ober-Abtsteinach bis zum Feuerwehrhaus Mackenheim frei befahrbar. Die Umleitung erfolgt aus Richtung Mörlenbach über die L 3120 Kreidacher Höhe und weiter über die L 535 nach Ober-Abtsteinach zur K 18 in Richtung Mackenheim. Aus Richtung Ober-Abtsteinach erfolgt die Umleitung in umgekehrter Richtung. Quelle: WNOZ
File:48.png

Räumungsübung im Kindergarten | 01.11.2017 - 21:52 Uhr

Zu einer Brandschutzübung im Katholischen Kindergarten St. Josef wurde die Freiwillige Feuerwehr Abtsteinach am 01.11.2017 um 9:00 Uhr alarmiert. Angenommen wurde ein Brand im Sportraum mit einer starken Rauchentwicklung. Unverzüglich wurde der Kindergarten vorbildlich und schnell durch die Erzieherinnen evakuiert und die Kinder in der Sammelstelle im gegenüberliegenden Jugendheim untergebracht. Dort fiel beim durchzählen auf, dass zwei Kinder vermisst werden. Die Feuerwehr Abtsteinach begann sofort mit der Personensuche und dem Löschangriff, in dem zum Teil stark verwinkeltem Gebäude. Im Einsatz waren zwei Trupps unter Atemschutz, welche die beiden vermissten Kinder schnell ausfindig machen konnten und ins Freie brachten. Auch bei dieser Übung hat sich die Nützlichkeit der beschafften Wärmebildkameras wieder bezahlbar gemacht. Durch den Einsatz eines Rauchvorhangs konnte verhindert werden, dass der Brandrauch weitere Gebäudeareale schädigte. Auch die Bügermeisterin Angelika Beckenbach war vor Ort, um sich selbst ein Bild der Übungslage zu machen. [EA]
File:47.png

Einsatzkleidung an Bürgermeisterin übergeben | 22.10.2017 - 17:20 Uhr

Am letzten Samstag den 14.10.2017 wurde unserer Bürgermeisterin Angelika Beckenbach durch den Gemeindebrandinspektor Carsten Kling, eine Einsatzjacke und ein Helm übergeben. Diese dienen dazu, dass bei eventuell größeren Ereignissen, bei welchen sich die Bürgermeisterin selbst ein Bild machen möchte, auch als Bürgermeisterin erkannt wird.